Schattenblick → INFOPOOL → KINDERBLICK → VERANSTALTUNGEN


FERIEN/977: Lippstadt - Kleine Stadtranderholung und Ferienspaß ab 13.07.2020


Stadt Lippstadt

Kleine Stadtranderholung und Ferienspaß

Angebote in den Ferien laufen unter angepassten Bedingungen


Lippstadt. Ferienzeit: Das bedeutet für viele Lippstädter Kinder auch die Teilnahme an Ferienspaß, Stadtranderholung, Ferienclub und weiteren Veranstaltungen. Dies soll auch in diesem Jahr so sein, zumindest hoffen dies die Organisatoren aus dem städtischen Jugend- und Familienbüro, dem Stadtjugendring und aus den vielen mitwirkenden Vereinen. "Wir haben trotz Corona bis jetzt noch alle Veranstaltungen in der Planung, lediglich bei Freizeiten ins Ausland oder Zeltlagern müssen wir dieses Jahr von einem sehr eingeschränkten Angebot ausgehen", geben sich Frank Osinski und Sabrina Janetzky vom Familienbüro zuversichtlich. Allerdings werden alle ortsnahen Veranstaltungen mit verringerter Teilnehmerzahl, in kleinen Gruppen und mit den bekannten Auflagen aus der geltenden Schutzverordnung durchgeführt.

Bereits ab Mittwoch, 27. Mai 2020, kann man sich für die sogenannte "Kleine Stadtranderholung" anmelden, die in der dritten Ferienwoche stattfindet und besonders für Familien mit berufstätigen Eltern interessant ist.

Unter dem Motto "Ein Koffer - fünf Abenteuer" geht es dabei für interessierte Jungen und Mädchen von sechs bis zwölf Jahren im Zeitraum vom 13. Juli bis 17. Juli 2020 auf eine abenteuerliche Reise in ferne Länder und Kulturen. Auf spielerische und unterhaltsame Weise werden die Teilnehmer die verschiedenen Kontinente bereisen und erforschen. Die Abenteuer finden täglich von 8.30 bis 15.30 Uhr statt. Kinder berufstätiger Eltern können bereits ab 7.30 Uhr an einem Frühstück teilnehmen. Die Anmeldungen für diese Stadtranderholung sind unter www.lippstadt.feripro.de möglich.

Auch das Ferienspaßprogramm mit vielen Einzelveranstaltungen von Reiten bis Kanufahren wird zurzeit vorbereitet. Auf die sich zurzeit schnell verändernden Schutzauflagen reagieren die Veranstalter, indem sie statt einer gedruckten Version erstmalig ein rein digitales Programmheft veröffentlichen wollen. "Auf diese Weise können wir das Programm sehr schnell an die geltenden Bedingungen anpassen und den Kindern und Eltern immer ein aktuelles Veranstaltungsangebot präsentieren", sieht Osinski auch Vorteile in den krisenbedingten Veränderungen. Das Heft wird ab dem 10. Juni auf der Homepage der Stadt Lippstadt in Form eines E-Papers aufrufbar sein.

Der Last-Minute-Ferienclub ist, wie gewohnt, für die letzten drei Ferienwochen in der Planung. Am Ferienclub können Kinder von fünf bis elf Jahren teilnehmen. Das Besondere ist dabei die Möglichkeit - je nach Bedarf - nur einzelne Wochen oder tageweise teilzunehmen.

Für Fragen zu den Angeboten ist das Jugend- und Familienbüro unter 02941/ 980-703 zu erreichen.

*

Quelle:
Pressemitteilung: 25.05.20
Pressestelle
pressestelle@stadt-lippstadt.de
Tel: 02941/980-313


veröffentlicht im Schattenblick zum 26. Mai 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang