Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


SWR - SWR2/1091: Woche vom 22.07. bis 28.07.2019


Radioprogramm SWR2 – 30. Woche vom 22.07. bis 28.07.2019


Montag, 22. Juli 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Sergej Prokofjew: "Cinderella" op. 87
MDR Sinfonieorchester, Leitung: Michail Jurowski
Joseph Haydn: Divertimento C-Dur Hob. II/11
Franz Liszt Kammerorchester, Leitung: János Rolla
Thomas Schmidt-Kowalski: Sonate fis-Moll op. 12
Alexander Baillie (Violoncello), James Lisney (Klavier)
Ralph Vaughan Williams: Messe g-Moll
Kerstin Klein-Koyuncu (Sopran), Manja Raschka (Alt),
Falk Hoffmann (Tenor), Felix Plock (Bariton), MDR Rundfunkchor,
Leitung: Nigel Short
Ottorino Respighi: "Feste romane"
Philharmonisches Orchester des Theaters Altenburg – Gera,
Leitung: Gabriel Feltz


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Antonio Salieri: "Les Danaïdes"
Mannheimer Mozartorchester, Leitung: Thomas Fey
Johann Sebastian Bach: Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903
Anna Vinnitskaya (Klavier)
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 8 c-Moll WAB 108
Staatskapelle Dresden, Leitung: Christian Thielemann


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate G-Dur KV 283
Mitsuko Uchida (Klavier)
Peter Tschaikowsky: "Nussknacker"-Suite" op. 71a
Chicago Symphony Orchestra, Leitung: Georg Solti
Paul Hindemith: Sonate F-Dur
Tillmann Höfs (Horn), Akiko Nikami (Klavier)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Juan Crisóstomo de Arriaga: "Los esclavos felices", Ouvertüre
Orchestre de Chambre de Lausanne, Leitung: Jesús López Cobos
Richard Strauss: "Schlagobers", Tanz der Prinzessin
Detroit Symphony Orchestra, Leitung: Neeme Järvi
Jacques Ibert: "Le burlador", Deux Interludes
Ensemble Fraal
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie A-Dur Wq 182 Nr. 4
Orchestra of the Age of Enlightenment, Leitung: Rebecca Miller
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso d-Moll op. 3 Nr. 5
Kammerorchester Basel, Leitung: Julia Schröder
Mark Rózsavölgyi: 3 Csárdás
Budapest Strings, Leitung: Károly Botvay


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
22.07.1985: Das Wattenmeer wird Nationalpark
Von Werner Eckert

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Bettgeschichte – Vom Strohsack zur IT-Matratze
Von Joachim Meißner

Ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir im Bett. Es ist Ort der
Geburt und des Sterbens, der Leidenschaft, Geborgenheit und Erholung.
Das Bett ist aber auch Symbol für Wohlstand und Schauplatz politi-
scher Ereignisse, wie etwa das Paradebett bei wichtigen diplomati-
schen Empfängen am Hofe des Sonnenkönigs. Vom einfachen Lager aus
Stroh über die hölzernen Gestelle eines Alkovens bis hin zur Reflex-
zonen-Matratze ist es sowohl ein Abbild sozialer Unterschiede als
auch ökonomischer und technischer Prozesse. Und die Entwicklung geht
hin zum "intelligenten Bett". (Produktion 2017)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Morge! Salli! Bonjour!" – Streifzüge durch's Dreiländereck (1)
Mit Antonie von Schönfeld

Sommerzeit ist Reisezeit und der Hunger auf Neues lässt sich manchmal
auch vor der Haustüre stillen: Im Dreiländereck von Deutschland, der
Schweiz und Frankreich treffen verschiedene Kulturen aufeinander, die
alle im Alemannischen wurzeln. Weltoffenheit, Vielfalt und Lebensart
sind dabei allen gemein: morgens über den Markt in Mulhouse schlen-
dern, mittags in Basel auf dem Rhein schippern, abends in Freiburg
ins Konzert gehen oder in Mauchen im Markgräflerland tafeln. Die Re-
gion ist überreich an Konzertorten und Festivals, an Musikhochschulen
und Handschriftensammlungen. Wie sagte Johann Peter Hebel auf die
Frage, wie weit es nach Jerusalem sei? "Siebenhundert Stunden. Aber
auf dem Fußweg über Mauchen ist es eine Viertelstunde näher …"


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Maria-Elisabeth Lott (Violine), Frank Dupree (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate B-Dur KV 454
Johannes Brahms: Violinsonate Nr. 3 d-Moll op. 108
Ernest Chausson: Poème Es-Dur op. 25
(Konzert vom 15. Januar 2017 in der Alten Kirche Fautenbach)

Maurice Ravel: Ma mère l'oye, Ballett
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Stéphane Denève
Enrique Granados: Andaluza, Bearbeitung
Xavier de Maistre (Harfe), Lucero Tena (Kastagnetten)
Xavier Montsalvatge: Punto de Habanera, Bearbeitung
Pumeza Matshikiza (Sopran), Aarhus Symfoniorkester,
Leitung: Tobias Ringborg
Peter Tschaikowsky: Andante cantabile
Johannes Moser (Violoncello), Orchestre de la Suisse Romande,
Leitung: Andrew Manze
Joseph Lanner: Steyrische Tänze op. 165
Daniel Ottensamer (Klarinette), Mozarteumorchester Salzburg


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Heimarbeit und Homeoffice. Selbstbestimmung oder Selbstausbeutung?
Von Helmut Frei

Nie mehr pendeln, sein eigener Chef sein, sich die Zeit frei eintei-
len können? Oder zu Hause isoliert, getrieben von Abgabeterminen und
ausgelaugt von Abend- und Wochenendarbeit? Wie kommt man damit klar,
in der viel beschworenen und auch ersehnten Flexibilität einen ver-
träglichen Rhythmus für sich selbst zu finden, einen zwischen Arbeit
und Freizeit und zwischen Verdienst und Selbstausbeutung? Mit Heim-
arbeit und der handwerklichen Arbeit zu Hause gibt es bereits jahr-
zehntelange Erfahrung. Helmut Frei hat Menschen in der Schwarzwälder
Uhrenindustrie und in Oberschwaben zu Hause und dort bei der Arbeit
besucht und sie über ihre Erfahrungen befragt. (Produktion 2016)


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (1/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)

Damaskus, 2010: Kommissar Barudi zählt die Tage bis zu seiner Pensio-
nierung. Ausgerechnet sein letzter Fall sorgt für internationale Ver-
wicklungen – als wäre die Arbeit der Polizei in einem Land mit 15 Ge-
heimdiensten nicht schon schwierig genug! Kardinal Cornaro, ein hoher
Würdenträger der römischen Kurie, wird tot aufgefunden. Seine Leiche
ist makaber entstellt. Offiziell ist nichts von seinem Besuch be-
kannt. Wohin war der Kardinal in geheimer Mission unterwegs? Warum
reiste er in die von Islamisten kontrollierten Gebiete? Und was hat
es mit dem "Bergheiligen" in seinem uralten Kloster auf sich? Geht es
um interreligiösen Dialog – oder dunkle Geschäfte? Zusammen mit einem
italienischen Kollegen, dem Mafiaexperten Marco Mancini macht sich
Barudi daran, die Sache aufzuklären. Mit dem ihm eigenen Humor, vie-
len überraschenden Wendungen und einer kleinen Prise Bitterkeit er-
zählt Rafik Schami von einem Syrien, in dem vieles anders ist, als
wir es uns vorstellen.
(40 Folgen – bis Freitag, 13. September – Ausstrahlung SWR2 Fort-
setzung folgt, 15.30 Uhr und im Rahmen des ARD Radiofestivals.
Lesung, 23.04 Uhr)


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Thomas Karlauf: Stauffenberg. Porträt eines Attentäters
Blessing Verlag
ISBN 978-3-89667-411-1
368 Seiten, 24 Euro

Handelte Claus Graf Stauffenberg, der Attentäter des 20. Juli 1944,
aus moralischen Motiven?. Thomas Karlauf hält militärische Beweggrün-
de und Verantwortungsdenken für entscheidend.
Vorgesten jährte sich das Attentat auf Adolf Hitler zum 75. Mal. Im
Mittelpunkt der Verschwörung, die wesentlich von Militärs getragen
war, stand Claus Graf Schenk von Stauffenberg. Ihm hat Thomas Karlauf
jetzt eine Biographie gewidmet: Michael Kuhlmann über "Stauffenberg.
Porträt eines Attentäters".


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Sacks, Friedlander: Don't come knockin' at my door
Dinah Washington, Gesang
und Teddy Brannon Quartet

Donald Irwin Robertson: I don't hurt anymore
Dinah Washington, Gesang
Chor und Hal Mooney's Orchestra
Leitung: Hal Mooney

Swain, Dinah Washington: Resolution Blues
Dinah Washington, Gesang
und Cootie Williams Orchestra


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Vom Leben mit der Angst und einem humorvollen Buch
Gast: Franziska Seyboldt, Autorin von "Rattatatam, mein Herz"
Moderation: Ellinor Krogmann
Redaktion: Rudolf Linßen

Mit zwölf Jahren wurde Franziska Seyboldt aus Ettlingen zum ersten
Mal ohnmächtig, damals ahnte noch niemand was später klar wurde:
Franziska Seyboldt leidet an einer Angststörung. Das bedeutet: sie
kann in gewissen Situationen derart in Panik geraten, dass ihr die
Luft ausgeht. Dennoch ist die Journalistin und Autorin voll berufs-
tätig und ihre Umwelt nimmt sie als gutgelaunte, witzige, junge Frau
wahr. Mit dem ihr eigenen Humor hat sie nun über ihre Angststörungen
ein Buch geschrieben: Rattatatam, mein Herz. Denn sie will, dass in
der Gesellschaft über psychische Störungen wie diese gesprochen wird.
(SWR 2018)


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


20:04 ARD Radiofestival. Konzert (146 Min.)
Internationale Musikfestspiele Saar
European Union Youth Orchestra, Leitung: Vasily Petrenko
Richard Strauss: Mondscheinmusik aus der Oper "Capriccio"
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur KV 504 "Prager Sinfonie"
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Romantische"
(Konzert vom 24. April in der Congresshalle Saarbrücken)

Spätromantischer Klangzauber in Richard Strauss' "Mondscheinmusik",
klassische Brillanz in Mozarts "Prager Sinfonie" und erhabene Weit-
räumigkeit, Wucht und Innigkeit in Anton Bruckners "Romantischer"
Sinfonie – das Programm hat es in sich. Mit den jungen europäischen
Musiker*innen des EUYO unter der Chefdirigenten Vasily Petrenko wird
es zu einer Sternstunde.

anschließend: Homburger Meisterkonzerte
Festival der Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs
Thomas Hutchinson (Oboe), Trio Marvin
Wolfgang Amadeus Mozart: Bearbeitungen für Oboe und Violine aus "Die
Zauberflöte" KV 620
Ernst Krenek: Triofantasie op. 63
Bohuslav Martinu: Quartett für Oboe, Violine, Violoncello und Klavier
Francis Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier
Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll op. 50
(Konzert vom 4. Juni im Kulturzentrum Saalbau)

Es ist gute Tradition, dass die Preisträger des Münchner ARD-Musik-
wettbewerbs danach auf Tour gehen und auf sich aufmerksam machen
können. Die letzte Station führt die Wettbewerbssieger*innen 2019 -
das Trio Marvin und den Oboisten Thomas Hutchinson – ins saarländi-
sche Homburg.


22:30 ARD Radiofestival. Gespräch (30 Min.)
Die Museumsdirektorin Ulrike Lorenz befragt von Susanne Kaufmann


23:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


23:04 ARD Radiofestival. Lesung (26 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (1/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


23:30 – 24:00 ARD Radiofestival. Jazz (30 Min.)
Die Unbeirrbare. Carmen McRae in Stuttgart 1980
Mit Thomas Loewner

Die amerikanische Sängerin Carmen McRae zählt zu den wichtigsten
Jazz-Vokalistinnen neben Ella Fitzgerald, Billie Holiday oder Sarah
Vaughan. Beim Auftritt mit ihrem Trio in der Stuttgarter Lieder am 9.
Juli 1980 untermauerte sie ihren Ruf überzeugend: sie interpretierte
Jazz-Standards, Bossa Nova- und Pop-Songs auf unnachahmlich Weise.
Mit ihrer dunklen Altstimme konnte sie bekannte Songs singen, als
wären es ihre eigenen. Carmen McRae besaß viel melodisches und rhyth-
misches Einfühlungsvermögen und mit ihren gelegentlichen Scat-Einla-
gen verlieh sie ihren Interpretationen das gewisse Etwas.

*

Dienstag, 23. Juli 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Louis Spohr: "Faust", Ouvertüre
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Christian Fröhlich
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica"
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Kent Nagano
Antonín Dvorák: Terzett C-Dur op. 74
Scharoun Ensemble Berlin
Eugen d'Albert: Klavierkonzert Nr. 2 E-Dur op. 12
Volker Banfield (Klavier), Radio-Symphonie-Orchester Berlin,
Leitung: Werner Andreas Albert
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 6 D-Dur "Le matin"
Brandenburger Symphoniker, Leitung: Heiko Matthias Förster


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Robert Schumann: Symphonische Etüden in Form von Variationen op. 13
Jean-Yves Thibaudet (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett C-Dur KV 285b
Juliette Hurel (Flöte), Quatuor Voce
Niccolò Paganini: "Balletto campestre"
Salvatore Accardo (Violine), Chamber Orchestra of Europe,
Leitung: Franco Tamponi
Georg Philipp Telemann: Cantata sesta TWV 20:22
Klaus Mertens (Bassbariton), Les Amis de Philippe,
Leitung: Ludger Rémy
Ferruccio Busoni: "Geharnischte Suite"
BBC Philharmonic Manchester, Leitung: Neeme Järvi


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Franz Liszt: "Der Tanz in der Dorfschenke"
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Mario Venzago
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur op. 70 Nr. 2
Trio Wanderer
Karl Goldmark: "Im Frühling", Ouvertüre op. 36
Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Werner Andreas Albert


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Michail Glinka: Walzer-Fantasie h-Moll
Musica Viva, Leitung: Alexander Rudin
Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll BWV 1063
Alexandra Codreanu, Rainer Oster, Jon Laukvik (Cembalo),
Ensemble Parlando
Renato Carosone: "Tu vuo' fa' l'Americano"
Quadro Nuevo
Henri-Joseph Rigel: Sinfonie F-Dur op. 21 Nr. 6
Concerto Köln
Emmanuel Chabrier: "Souvenir de Munich"
Alexandre Tharaud (Klavier)
Pablo de Sarasate: "Jota de Pamplona" op. 50
Tianwa Yang (Violine), Orquesta Sinfónica de Navarra,
Leitung: Ernest Martinez Izquierdo


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
23.07.1963: Die DDR verurteilt den NS-Schreibtischtäter Globke
Von Michael Lachmann

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Einmal Eiszeit und zurück. Wenn das Klima Sprünge macht
Von Max Rauner

Seit 12.000 Jahren ist das Klima in Europa vergleichsweise stabil.
Doch das muss nicht immer so bleiben. Das Klima verändert sich manch-
mal rasch, wie ein Blick in die Vergangenheit zeigt. Wissenschaftler
sprechen von "Kipppunkten", die das Klima so verändern können, als
hätte jemand einen Schalter umgelegt. Daher auch das berühmte "Zwei-
Grad-Ziel": Wenn die globale Erwärmung darüber hinausgeht, werden zu
viele solcher Schalter umgelegt – so die Warnung der Forscher. Für
die Klimasprünge in Europa sind der Eispanzer über Grönland und die
Launen des Golfstroms besonders kritisch. (Produktion 2017)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Morge! Salli! Bonjour!" – Streifzüge durch's Dreiländereck (2)
Mit Antonie von Schönfeld


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Dresdner Streichtrio Joseph Schuster:
Streichtrio a-Moll
Richard Strauss: Variationen über "Das Dirndl is harb auf mi" G-Dur
Heinrich von Herzogenberg: Streichtrio A-Dur op. 27 Nr. 2
(Konzert vom 10. September 2006 im Ettlinger Schloss)

Jean Sibelius: Serenade
Tommi Hakala (Bariton), Lahti Symphony Orchestra,
Leitung: Osmo Vänskä
Edvard Grieg: Peer Gynt Suite Nr. 1 op. 46
City of Birmingham Symphony Orchestra, Leitung: Sakari Oramo
Franz Schubert: Fantasie C-Dur D 760 "Wandererfantasie"
Herbert Schuch (Klavier)
Ignaz Pleyel: Sinfonie F-Dur
Zürcher Kammerorchester, Leitung: Howard Griffiths


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Mit dem eigenen Flugapparat in die Freiheit
Eine gescheiterte Flucht aus der DDR
Von Thomas Gaevert

Rudolf Pastor, aufgewachsen in der DDR, hatte nur einen Traum: frei
zu sein! Ein erster Fluchtversuch in Richtung Westen scheiterte. Die
Folge: Zwei Jahre Zwangsarbeit in Zittau. Im Sommer 1976 versuchte er
es erneut mit Hilfe eines selbstgebauten Flugapparates. Doch das
Unternehmen wurde verraten. Vierzig Jahre später begibt sich Rudolf
Pastor noch einmal auf Spurensuche: Wie kam es zu dem Verrat? Was
geschah mit dem Flugapparat, nachdem er von der Stasi beschlagnahmt
wurde? Und hätte sein Plan wirklich funktionieren können?
(Produktion 2017)


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (2/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Marie-Alice Schultz: Mikadowälder
Rowohlt Verlag
ISBN 978-3-498-06557-7
320 Seiten, 22 Euro

"Mikadowälder" heißt der erste Roman von Marie-Alice Schultz. Die
Hamburger Künstlerin und Autorin erzählt darin von Familie, Freund-
schaft und Liebe und stellt die Frage, was es eigentlich ist, das Be-
ziehungen in der Balance hält.
Die 1980 geborene Marie-Alice Schultz hat nach ihrem Studium an der
Gründung einer Literaturzeitschrift mitgewirkt und als Autorin ge-
arbeitet, aber auch in der bildenden Kunst ist sie fest verankert.
Jetzt ist ihr erster Roman erschienen. Er heißt "Mikadowälder", Julia
Schröder hat ihn gelesen.


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Susan Weinert: A day like this / CD: Beyond the rainbow
Susan Weinert, Gitarre
Ensemble

Susan Weinert: Mohnblume / CD: Beyond the rainbow
Susan Weinert, Gitarre
Ensemble


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Mail halten! Anleitung zum Kampf für die digitale Selbstdisziplin
Gast: Anitra Eggler
Moderation: Ellinor Krogmann
Redaktion: Martina Kögl

Der Titel ist nicht geschützt, sie hat ihn sich selbst verliehen und
sie füllt ihn aus, mit jeder Menge Charisma und Sendungsbewusstsein.
Anitra Eggler nennt sich Digitaltherapeutin. Sie will uns User, Chat-
ter, Mailer, Blogger und Surfer zum besseren Umgang mit den digitalen
Dauerablenkern ermächtigen. Die gebürtige Karlsruherin war lange Ma-
nagerin in der Internetbranche, ist dabei selbst dem digitalen Rausch
erlegen. Inzwischen füllt sie Bücher, Youtube-Videos und ganze Büh-
nenshows mit Gegenstrategien, die uns analog nutzbare Lebenszeit zu-
rückgeben sollen. (SWR 2018)


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)


20:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


20:04 ARD Radiofestival. Konzert (146 Min.)
Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
Salome Kammer (Sopran), Choir of the Age of Enlightenment,
Orchestra of the Age of Enlightenment, Leitung: Laurence Cummings
Henry Purcell: "Why, why are all the Muses mute?"
"Come, ye sons of art"
Luciano Berio: Sequenza III für Frauenstimme
(Konzert vom 8. Juni in der Nikolaikirche, Potsdam)

"Warum nur sind alle Musen stumm?" Mit dieser Frage beginnt eine der
ergreifendsten Oden von Henry Purcell. Sie bildet den Auftakt zu den
Musikfestspielen Potsdam Sanssouci, die in diesem Jahr ganz den Musen
gewidmet sind. Salome Kammer erkundet die Grenzen des Sag- und Sing-
baren zwischen Macht und Ohnmacht der Musen.

anschließend: Ensemble La Centifolia
Couperins Parnasse
Musik von François Couperin (u. a. "L' Apothéose de Corelli" und
"L'Apothéose de Lully"), Arcangelo Corelli und Marin Marais
(Konzert vom 19. Juni in der Ovidgalerie, Schloss Sanssouci)

Im zweiten Teil des Abends treten französische und italienische Musen
zum Wettstreit an. Die Rivalität der beiden nationalen Musikstile hat
auch François Couperin bewegt. Die Schweizer Geigerin Leila
Schayegh hat seine Apotheosen an Lully und Corelli mit Musik aus
Frankreich und Italien kombiniert.


22:30 ARD Radiofestival. Gespräch (30 Min.)
Der Kabarettist Rainald Grebe befragt von Gisela Steinhauer


23:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


23:04 ARD Radiofestival. Lesung (26 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (2/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


23:30 – 24:00 ARD Radiofestival. Jazz (30 Min.)
Beyond the Rainbow. Das saarländische Susan Weinert Rainbow Trio
Mit Gaby Szarvasz

Als Duo sind sie seit vielen Jahrzehnten ein eingespieltes Team und
zudem auch privat ein Paar. Susan und Martin Weinert aus dem saarlän-
dischen Neunkirchen sind beide Musiker mit Leib und Seele. Ihre ge-
meinsame Wellenlänge leben die Gitarristin der Kontrabassist in di-
versen Projekten mit befreundeten Musikern aus. Ganz besonders inten-
siv in den letzten Monaten als Trio, mit dem ebenfalls saarländischen
Pianisten Sebastian Voltz. Nach einer klassischen Ausbildung ist er
inzwischen im Jazz zu Hause. Gemeinsam sind sie das Susan Weinert
Rainbow Trio, ihre erste CD heißt passend "beyond the rainbow".

*

Mittwoch, 24. Juli 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Suite Nr. 1 op. 64b
WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Stanislaw Skrowaczewski
Franz Schubert: Sonate f-Moll D 625
Michael Endres (Klavier)
George Onslow: Streichquartett f-Moll op. 9 Nr. 3
Mandelring Quartett
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141
WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Rudolf Barschai


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Julius Röntgen: "Aus Jotunheim"
Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Leitung: David Porcelijn
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio c-Moll op. 1 Nr. 3
Trio Wanderer
Michael Haydn: Sinfonie Nr. 26 Es-Dur
Slowakisches Kammerorchester Bratislava, Leitung: Bohdan Warchal
Luigi Cherubini: "Medea", Harmoniemusik
Amphion Bläseroktett
Sergej Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19
Katrin Scholz (Violine), Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern, Leitung: Michael Sanderling


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Sandro Blumenthal: Klavierquintett G-Dur op. 4
Oliver Triendl (Klavier), Daniel Giglberger, Hélène Maréchaux
(Violine),, Corina Golomoz (Viola), Bridget MacRae (Violoncello)
Wolfgang Amadeus Mozart: "Der Liebe himmlisches Gefühl" KV 119
Sabine Meyer (Klarinette), Kammerorchester Basel,
Leitung: Andreas Spering
Ottorino Respighi: "Trittico botticelliano"
Academy of St. Martin in the Fields, Leitung: Neville Marriner


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Peter Tschaikowsky: "Eugen Onegin", Polonaise
Cincinnati Pops Orchestra, Leitung: Erich Kunzel
Baldassare Galuppi: Concerto Nr. 1 g-Moll
Concerto Köln
Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre C-Dur op. 101
Gewandhausorchester Leipzig, Leitung: Kurt Masur
Johann Christian Bach: Klavierkonzert Es-Dur op. 7
Sebastian Knauer (Klavier), Zürcher Kammerorchester,
Leitung: Roger Norrington
Robert Schumann: "Kinderjahr"
Städtisches Opernhaus- und Museumsorchester Frankfurt,
Leitung: Gary Bertini
Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur RV 559
La Folia Barockorchester, Leitung: Robin Peter Müller


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
24.07.1911: In Peru wird die Inka-Stadt Machu Picchu entdeckt
Von Julio Segador

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Gutes besser tun – die Philosophie des effektiven Altruismus
Von Christian Möller

Vertreter des effektiven Altruismus finden wichtig, dass Menschen
reicher Industrienationen Geld für Projekte in armen Ländern spenden.
Viele verpflichten sich, einen beträchtlichen Teil ihres Einkommens
für wohltätige Zwecke zu spenden. Manche wählen eigens einen Beruf,
in dem sie viel verdienen, um mehr spenden zu können. Doch sie legen
Wert darauf, dass ihre Hilfe einen möglichst hohen Kosten-Nutzen-Grad
erreicht. Das ist umstritten: Lässt sich Selbstlosigkeit optimieren
und quantifizieren? (Produktion 2018)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Morge! Salli! Bonjour!" – Streifzüge durch's Dreiländereck (3)
Mit Antonie von Schönfeld


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Julia Neupert


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Maurice Ravel: "Für die linke Hand", Klavierkonzert D-Dur
Yuja Wang (Klavier), Tonhalle-Orchester Zürich,
Leitung: Lionel Bringuier
Darius Milhaud: Naissance de Vénus, Kantate für gemischten Chor a
cappella op. 292
SWR Vokalensemble Stuttgart, Leitung: Marcus Creed
Franz Schubert: Quintett C-Dur D 956
Christian Tetzlaff, Isabelle Faust (Violine),
Tatjana Masurenko (Viola), Boris Pergamenschikow (Violoncello),
Gustav Rivinius (Kontrabass)
Jean-Philippe Rameau: Suite für Orchester, zusammengestellt aus
Bühnenwerken Rameaus
SWR Symphonieorchester, Leitung: Teodor Currentzis


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Nimm doch einfach deine Tabletten. Rekonstruktion einer Psychose
Von Clara Feldmann

Missverständnisse können enorm schmerzhaft sein. Diese Erfahrung
kennt wohl jeder. Wenn jemand aber in eine Psychose gerät, lebt er in
einem einzigen Missverständnis. Alle Wahrnehmungen werden durch einen
Filter geschickt, der etwa zu der Gewissheit führen kann, dass andere
nur Böses im Sinn haben. So erging es Clara Feldmann, die heute wie-
der völlig klar denken und beobachten kann. In ihrem Feature lässt
sie ihre damalige Innensicht mit der Außensicht kollidieren. Sie er-
zählt von ihrer Psychose und lässt die zu Wort kommen, die sich ge-
sorgt haben und hilflos waren: Freunde, Kollegen, Angehörige, Pro-
fessionelle. (Produktion 2017)


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (3/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Arne Karsten: Der Untergang der Welt von gestern. Wien und die
k.u.k. Monarchie 1911-1919
C.H. Beck-Verlag
ISBN 978-3-406-73512-7
269 Seiten, 26,95 Euro

Arne Karsten hat einen Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit an
der Universität Wuppertal. Zuletzt veröffentlichte er über Gian Lo-
renzo Bernini, jetzt hat er den Blick nach Österreich gewendet: "Der
Untergang der Welt von gestern" heißt sein neues Buch, dazu jetzt
Roman Kaiser-Mühlecker.
Im Herbst 1918 verabschiedete sich Wien von der großen Weltbühne. Das
Ende des Ersten Weltkrieges und der Zusammenbruch der Habsburgermo-
narchie bedeuteten aber nicht nur den machtpolitischen Niedergang der
einst stolzen Hauptstadt. Sie markierten auch das Ende einer Lebens-
welt. Der Historiker Arne Karsten nähert sich diesem Untergang mit-
tels einer Quelle, die dazu bislang noch kaum befragt wurde.


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Ahmad Jamal: New Rumba / CD: Chamber Music of the New Jazz
Ahmad Jamal Trio
Ahmad Jamal, Klavier
Israel Crosby, Bass
Ray Crawford, Gitarre

Holland Ray Crawford: Jeff / CD: Chamber Music of the New Jazz
Ahmad Jamal Trio
Ahmad Jamal, Klavier
Israel Crosby, Bass
Ray Crawford, Gitarre


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Von Flucht, Vernichtung und Ankunft
Eine jüdische Familiengeschichte
Gast: Sibylle Elam
Moderation: Ellinor Krogmann
Redaktion: Nadja Odeh

Nach dem Tod ihrer Mutter findet die Journalistin Sibylle Elam im
Nachlass ein ihr unbekanntes Bündel mit Briefen und Postkarten. Es
sind Nachrichten, die die Großeltern in den Jahren 1937 bis zu ihrer
Deportation nach Theresienstadt 1942 ihrer Enkeltochter nach Zürich
geschickt hatten. In Sütterlinschrift geschrieben, kann Sybille Elam
diese Briefe nur mit Mühe entziffern. Nie gehörte Namen tauchen auf
und schon bald realisiert sie, wie viel in ihrer Familie verdrängt
und verschwiegen wurde. Sie beginnt zu recherchieren und setzt Stück
für Stück die Geschichte einer vom Holocaust erschütterten Familie
zwischen Süddeutschland, Wien und der Schweiz zusammen.


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)


20:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


20:04 ARD Radiofestival. Konzert (146 Min.)
Auf schwarzen und weißen Tasten
Kotaro Fukuma (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviersonate D-Dur KV 576
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate c-Moll op. 111
Michail Glinka, Mili Balakirev: "Die Lerche"
Peter Tschaikowsky, Mikhail Pletnev: 3 Stücke aus der Ballettsuite
"Der Nussknacker" op. 71a
Eric Satie, Kotaro Fukuma: "Je te veux"
Friedrich Smetana, Kotaro Fukuma: "Die Moldau"
(Konzert vom 19. Januar im Sendesaal Bremen)

Das Debüt des japanischen Pianisten Kotaro Fukuma beim Radio-Bremen-
Festival "Auf schwarzen und weißen Tasten" war eines der Highlights
in der Geschichte der Konzertreihe. Der 1982 in Tokio geborene Vir-
tuose präsentierte im Sendesaal Bremen die jeweils letzten Klavier-
sonaten von Mozart und Beethoven.
Fukuma, der in Paris und Berlin studiert hat, komponiert auch und
wurde mit Koryphäen wie Jorge Bolet oder Marc-André Hamelin vergli-
chen. Als Arrangeur bewegt er sich in der Tradition der großen kompo-
nierenden Virtuosen des goldenen Klavierzeitalters und stellte in
Bremen zwei seiner eigenen Klavierbearbeitungen vor.

anschließend: Ausschnitte aus den Konzerten von Antonio Pompa-Baldi
und Schaghajegh Nosrati
(Konzerte vom 12. und 16. Januar im Sendesaal Bremen)


22:30 ARD Radiofestival. Gespräch (30 Min.)
Die Lyrikerin und Rezitatorin Nora Gomringer befragt von Barbara
Renno


23:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


23:04 ARD Radiofestival. Lesung (26 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (3/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


23:30 – 24:00 ARD Radiofestival. Jazz (30 Min.)
Jazz als Gesellschaftsmodell
Christian Lillingers OPEN FORM FOR SOCIETY
Mit Ulf Drechsler

Vereinzelung und Entsolidarisierung versus Gemeinschaftlichkeit. Das
Modell einer "offenen Gesellschaft", wie es schon 1945 von Karl Pop-
per postuliert wurde als Alternative zu diktatorischen, totalitären
oder kollektivistischen Gesellschaftsentwürfen, überträgt der Schlag-
zeuger und Komponist Christian Lillinger auf Musik. Nach seinen sehr
klaren musikalischen Vorgaben hat ein neunköpfiges Ensemble innerhalb
des Produktionsprozesses im diskursiven Miteinander ein Werk von gro-
ßer Komplexität entworfen. Auch als ästhetische Antithese zur Banali-
sierung von "leicht verdaulicher" Musik im Zeitalter von Streaming-
Portalen.

*

Donnerstag, 25. Juli 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie g-Moll KV 550
NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Günter Wand
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio d-Moll op. 49
Bonnard Trio
Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur S 125
Nikita Magaloff (Klavier), NDR Elbphilharmonie Orchester,
Leitung: Hans Schmidt-Isserstedt
Diego Ortiz: 8 Recercadas
Matthias Müller (Violine), Charles-Antoine Duflot (Violoncello),
Ulrich Wedemeier (Gitarre), Sebastian Küchler-Blessing (Cembalo),
Murat Coskun (Percussion)
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 91 Es-Dur
NDR Radiophilharmonie, Leitung: Heinrich Schiff


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Georges Bizet: "Carmen", Suite Nr. 2
Orchestre symphonique de Montréal, Leitung: Charles Dutoit
Johann Sebastian Bach: Partita d-Moll BWV 1004
Christian Tetzlaff (Violine)
Jules Massenet: "Le Cid", sinfonische Suite
Les Siècles, Leitung: François-Xavier Roth
Franz Schubert: Fantasie C-Dur D 760 "Wanderer"-Fantasie
Maurizio Pollini (Klavier)
Charles Koechlin: "Les Bandar-log" op. 176
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Heinz Holliger


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Ludwig van Beethoven: Sonate C-Dur op. 53 "Waldstein"-Sonate
Fazil Say (Klavier)
Antonín Dvorák: "Das goldene Spinnrad" op. 109
NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Georg-W. Schmöhe
Francesca Caccini: Ciaccona
Cappella di Santa Maria degli Angiolini,
Leitung: Gian Luca Lastraioli


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Jean-Philippe Rameau: "Platée"
Philharmonia Baroque Orchestra, Leitung: Nicholas McGegan
Franz Berwald: Septett B-Dur, Introduzione
Berliner Oktett
Ignaz Fränzl: Sinfonie Nr. 5 C-Dur
Concerto Köln
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur op. 3 Nr. 6
Academy of Ancient Music, Orgel und Leitung: Richard Egarr
John Lennon / Paul McCartney: "Hey Jude"
Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie G-Dur KV 318
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Roger Norrington


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
25.07.1908: Arthur Conan Doyle schreibt eine Sport-Reportage
Von Josef Karcher

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Herrschaft der Algorithmen. Wer programmiert wen?
Von Christine Werner

Algorithmen sind im Internet allgegenwärtig. Sie platzieren gezielt
Werbung und schlagen uns Produkte vor. Algorithmen treffen bereits
Entscheidungen in gesellschaftlichen Bereichen: etwa bei der Voraus-
wahl von Bewerbern und zur Klärung der Kreditwürdigkeit. Dabei können
Verbraucher nicht überprüfen, nach welchen Kriterien entschieden
wird, denn die Rechengrundlagen der Algorithmen kennen nur die Kon-
zerne. Gruppen wie AlgorithmWatch fordern jetzt eine Offenlegung der
Programmierungen. Was passiert, wenn ein Algorithmus eine falsche
Entscheidung trifft? Wo können sich Verbraucher beschweren? Welche
Kontrollmechanismen braucht die Gesellschaft? (Produktion 2018)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Morge! Salli! Bonjour!" – Streifzüge durch's Dreiländereck (4)
Mit Antonie von Schönfled


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Julia Neupert


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (83 Min.)
Ludwigsburger Schlossfestspiele
Hanns Eisler. Ein deutsches Leben in Liedern
Holger Falk (Bariton), Steffen Schleiermacher (Klavier)
(Konzert vom 10. Juli in der Musikhalle Ludwigsburg)

dazwischen: Paul Hindemith:
Kleine Kammermusik für Bläserquintett op. 24 Nr. 2
Variation 5

Ob mit Stings Melodie zu "The Secret Marriage" oder der Nationalhymne
der DDR – Hanns Eisler ist in unserem Leben näher, als man zunächst
vermuten würde. Denn überschattet von Meistern des Kunstliedes wie
Franz Schubert oder Hugo Wolf, wird Eisler schnell mal vergessen.
Dabei gehört er mit seinem umfangreichen Schaffen schon längst zu den
Größen des deutschen Liedes. Holger Falk hat mit dem Pianisten Stef-
fen Schleiermacher nun das Werk Eislers durchforstet; mit überwälti-
gendem Erfolg. Preise und Auszeichnungen regnete es für ihre Einspie-
lungen.


14:28 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


14:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (4/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


14:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Bina Shah: Die schweigenden Frauen
Golkonda Verlag
ISBN 978-3-946503-94-1
Aus dem Englischen von Annette Charpentier
323 Seiten, 20 Euro

Bina Sha ist eine pakistanische Schriftstellerin, die seit knapp 20
Jahren verschiedene literarische Formate veröffentlicht. Ihr fünfter
Roman ist der erste, der ins Deutsche übersetzt wurde. Er trägt den
Titel "Die Geschichte der schweigenden Frauen", vorgestellt von
Claudia Kramatschek.
Mit "Die schweigenden Frauen" nimmt die pakistanische Schriftstelle-
rin Bina Shah uns vor
dem Hintergrund muslimischer Lebenswelten
mit auf eine dystopische Reise in eine
womöglich gar nicht so
ferne Zukunft, in der Frauen den Aufstand gegen die Herrschaft der
Männer proben.


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 ARD Radiofestival. Oper (52 Min.)
Bayreuther Festspiele – LIVE
Auftakt in Bayreuth. Festspielmagazin
Informationen, die Probenreportage aus der Tannhäuser-Werkstatt und
Live-Gespräche
Gäste: Markus Eiche (Bariton/Wolfram), Eberhard Friedrich
(Chordirektor), Peter Emmerich (Pressesprecher der Bayreuther
Festspiele) und Volkmar Fischer (Opernredakteur BR-Klassik)
Moderation: Annika Täuschel (Liveübertragung aus Bayreuth)


15:57 ARD Radiofestival. Oper (393 Min.)
Bayreuther Festspiele – LIVE
Richard Wagner: "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg"
Tannhäuser: Stephen Gould
Landgraf Hermann: Stephen Milling
Wolfram von Eschenbach: Markus Eiche
Walther von der Vogelweide: Daniel Behle
Biterolf: Kay Stiefermann
Heinrich der Schreiber: Jorge Rodríguez-Norton
Reinmar von Zweter: Wilhelm Schwinghammer
Elisabeth: Lise Davidsen
Venus: Ekaterina Gubanova
Ein junger Hirt: Katharina Konradi
Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele, Leitung: Valery Gergiev
(Liveübertragung aus dem Bayreuther Festspielhaus)

anschließend: Kritikerrunde Bettina Volksdorf, Wolfram Goertz und
Bernhard Neuhoff Moderation: Annika Täuschel (Live aus Bayreuth)

Von der Nummernoper zum durchkomponierten Musikdrama – Richard
Wagners "Tannhäuser" ist eine Art Logbuch seiner künstlerischen
Selbstfindung. So hat das Preislied an die Liebesgöttin Venus noch
konventionelle Strophenform, während die Rom-Erzählung in die innova-
tionsfreudige Zukunft weist. Dem Schlüsselwerk widmen die Bayreuther
Festspiele 2019 eine Neuproduktion mit drei Hügel-Neulingen: Der re-
nommierte Moskauer Dirigent Valery Gergiev, der gebürtige Landshuter
Regisseur Tobias Kratzer sowie die norwegische Sopranistin Lise
Davidsen. Der vielfach bewährte Interpret der Titelpartie ist der US-
Amerikaner Stephen Gould.


22:30 ARD Radiofestival. Gespräch (30 Min.)
Der Aktivist Raul Krauthausen befragt von Gesa Rünker


23:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


23:04 ARD Radiofestival. Lesung (26 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (4/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


23:30 – 24:00 ARD Radiofestival. Jazz (30 Min.)
Trilogue + 15 – Nils Wogram und die hr-Bigband blasen das legendäre
Albert-Mangelsdorff-Album auf
Mit Jürgen Schwab

Die hr-Bigband hat beim Deutschen Jazzfestival Frankfurt 2018 zum
Geburtstags-Jubiläum des Säulenheiligen Albert Mangelsdorff dessen
Trio-Album "Trilogue" (1976, mit Jaco Pastorius und Alphonse Mouzon)
großorchestral auf die Bühne der Alten Oper Frankfurt gebracht. Die
Arrangements hat Jim McNeely geschrieben. Dabei war mit dem Posaunis-
ten Nils Wogram nicht nur der Geist von Mangelsdorff präsent. Auch
die geniale Virtuosität von Jaco Pastorius ist von McNeely satz-tech-
nisch beeindruckend verarbeitet worden. Ein aktueller Doppel-Schlag
mit der Jazz-Historie.

*

Freitag, 26. Juli 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Franz Schubert: Sinfonie h-Moll D 759 "Die Unvollendete"
Symphonieorchester des BR, Leitung: Lorin Maazel
Giovanni Pierluigi da Palestrina: "Missa Papae Marcell"
Chor des BR, Leitung: Marcus Creed
Jacques Ibert: "Escales"
Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Marcello Viotti
Felix Mendelssohn Bartholdy: Andante und Variationen B-Dur op. 83a
Duo d'Accord
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183
Bamberger Symphoniker, Leitung: Andrés Orozco-Estrada


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Johann Friedrich Fasch: Ouvertüre D-Dur FWV K:D1
Les Amis de Philippe, Leitung: Ludger Rémy
Johannes Brahms: Sonate G-Dur op. 78 "Regenlied"-Sonate
Vadim Gluzman (Violine), Angela Yoffe (Klavier)
Howard Blake: Fagottkonzert op. 607
Gustavo Núñez (Fagott), Academy of St. Martin in the Fields,
Leitung: Neville Marriner
Heinrich von Herzogenberg: Trio D-Dur op. 61
Anne Angerer (Oboe), Jan Wessely (Horn)
Oliver Triendl (Klavier)
Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18
Krystian Zimerman (Klavier), Boston Symphony Orchestra,
Leitung: Seiji Ozawa


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klarinettenquintett A-Dur KV 581
Oxalys
Emmanuel Chabrier: "Espana"
Orchestre de la Suisse Romande, Leitung: Neeme Järvi
Jean-Louis Duport: Violoncellokonzert Nr. 4 e-Moll
Hofkapelle Weimar, Violoncello und Leitung: Peter Hörr


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Georg Philipp Telemann: Konzert G-Dur TWV 50:1 "Grillen"-Sinfonie
Masahiro Arita (Piccolo), Hans Peter Westermann (Oboe), Eric Hoeprich
(Chalumeau), Dane Roberts, David Sinclair (Kontrabass),
La Stravaganza Köln, Leitung: Andrew Manze
Henry Charles Litolff: Rondo aus dem Concerto symphonique b-Moll
op. 22
Peter Donohoe (Klavier), Bournemouth Symphony Orchestra,
Leitung: Andrew Litton
Manuel de Falla: "Serenata andaluza"
Nicanor Zabaleta (Harfe)
Johann Baptist Vanhal: Allegro moderato aus dem Konzert F-Dur
Annika Wallin, Arne Nilsson (Fagott), The Umeå Sinfonietta,
Leitung: Jukka-Pekka Saraste
Niels Wilhelm Gade: Finale aus der Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 15
Stockholm Sinfonietta, Leitung: Neeme Järvi
Pablo de Sarasate: "Prière et berceuse" op. 17
Tianwa Yang (Violine), Markus Hadulla (Klavier)
Erich Wolfgang Korngold: "The Prince and the Pauper"
London Symphony Orchestra, Leitung: André Previn


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
26.07.1812: Franz Schubert kommt in den Stimmbruch
Von Christiane Peterlein

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Die Erfindung der Ferien. Geschichte einer wunderbaren Zeit
Von Ulrike Rückert

Sonnenbaden auf Mallorca, Wandern in den Alpen, Urlaub auf Balkonien.
Ob daheim oder weit weg, Ferien sind eine wunderbare Zeit. Und das
Bedürfnis danach ist nur menschlich. Und trotzdem ist die Idee, jedes
Jahr einige Wochen Pause von Arbeit und Alltag zu machen, ziemlich
neu. Die Vorstellung, längere Zeit ganz der Erholung und dem Vergnü-
gen zu widmen, war vor 200 Jahren den Menschen so fremd wie der Ge-
danke, in einer großen Blechkiste um die Welt zu fliegen. Und als die
Sommerfrische auf dem Land für gutsituierte Bürger schon fest zum
Jahreslauf gehörte, konnten Arbeiter von Urlaubstagen nur träumen.
(Produktion: BR 2017)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Morge! Salli! Bonjour!" – Streifzüge durch's Dreiländereck (5)
Mit Antonie von Schönfeld


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Julia Neupert


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Bohuslav Martinu: Sonatine für 2 Violinen und Klavier H 198
Trio Koch

Leó Weiner: Divertimento Nr. 1 op. 20
Joseph Haydn: Cellokonzert D-Dur Hob VIIb:2
Benedict Kloeckner (Violoncello), Deutsche Radio Philharmonie
Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Simon Gaudenz
(Konzert vom 9. Juni 2011 im SWR Studio Kaiserslautern)

Franz Liszt: "St. François d'Assise. La prédication aux oiseaux" aus
"Deux Légendes" R 17 Nr. 1
Francesco Piemontesi (Klavier)
Fanny Mendelssohn: Streichquartett Es-Dur
Chiaroscuro Quartett
Georgij Lwowitsch Catoire: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1
h-Moll op. 15
Fedor Rudin (Violine), Florian Noack (Klavier)


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Tränen lügen nicht. Was uns zum Weinen bringt
Von Mathias Baxmann

Wann hat man zum letzten Mal geweint und warum? Was sind die Auslö-
ser? Trauer oder Glück, Scham oder Liebe und Sehnsucht, Mitgefühl
oder Selbstmitleid, Einsamkeit? Können es Erinnerungen sein, ausge-
löst durch ein Foto, einen Brief, eine Musik? Eine persönliche Erkun-
dung von Autor Matthias Baxmann. (Produktion 2016)


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (5/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Thomas Strässle: Fake und Fiktion. Über die Erfindung von Wahrheit
Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-26229-4
88 Seiten, 18 EUR

Der Schweizer Thomas Strässle ist ein vielseitig Begabter. Als Germa-
nist hat er einen beachtlichen akademischen Lebenslauf, der ergänzt
wird von einer abgeschlossenen Ausbildung als Flötist. Jetzt hat er
ein politisches Dauerthema eingehender untersucht. Andrea Gnam über
"Fake und Fiktion".
Thomas Strässles Essay zeigt, wie das weitverbreiteten Phänomen des
Fake auf Strategien beruht, die aus der Dichtkunst bekannt sind: Fak-
toren wie Plausibilität und Suggestion spielten eine große Rolle, um
dem Unmöglichen Glaubwürdigkeit zu verschaffen.


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Terry Callier: Keep you heart right / CD: Time peace
Terry Callier, Gesang, akustische Gitarre
Backgroundchor
Ensemble

Alex North: Love theme / CD: Time peace, aus: Spartacus (Film, 1960)
Terry Callier, Gesang
Ensemble


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Musik. Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt

Hier stellen wir aktuelle CDs von Singer-Songwritern, Jazz- und Welt-
musikern mit Hintergrundinformationen vor.


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)


20:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


20:04 ARD Radiofestival. Konzert (146 Min.)
Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Guillaume Couloumy (Trompete), Anna Vinnitskaya (Klavier),
Harriet Krijgh (Violoncello), Jugendkammerchor des Musik-Gymnasiums
Schwerin, NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Krzysztof Urbañski
Graeme Koehne: Festspiel-Ouvertüre für Violoncello und Chor
Dmitrij Schostakowitsch: Konzert c-Moll für Klavier, Trompete und
Streichorchester op. 35; Klavierkonzert F-Dur op. 102
Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36
(Eröffnungskonzert vom 15. Juni in der St.-Georgen-Kirche, Wismar)

Mit virtuoser russischer Musik starten das NDR Elbphilharmonie Or-
chester mit Dirigent Krzysztof Urbañski in den norddeutschen Fest-
spielsommer. In Dmitrij Schostakowitschs anspruchsvollem Konzert für
Klavier, Trompete und Streicher werfen sich Solisten und Orchester
die musikalischen Bälle gegenseitig zu. Tschaikowskys fulminante
Vierte Sinfonie rundet das Programm ab. Zu Beginn spielt die Preis-
trägerin in Residence, Harriet Krijgh, eine eigens für sie komponier-
te Festspiel-Ouvertüre.

anschließend: Gezeitenkonzerte – Mostly Mozart
Agnes Luchterhandt, Thiemo Janssen (Orgel), Matthias Kirschnereit
(Klavier), Deutsche Kammerakademie Neuss, Leitung: Frank Beermann
Wolfgang Amadeus Mozart: Andante mit Variationen G-Dur KV 501
Klavierkonzert C-Dur KV 467
(Konzert vom 3. Juli in der Ludgeri-Kirche in Norden)

Mit dem Festival "Gezeitenkonzerte" zeigen der Pianist und Festival-
leiter Matthias Kirschnereit, die Deutsche Kammerakademie Neuss und
der Dirigent Frank Beermann was Ostfriesland musikalisch zu bieten
hat.


22:30 ARD Radiofestival. Gespräch (30 Min.)
Die Filmemacherin und Journalistin Düzen Tekkal befragt von Doris Maull


23:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


23:04 ARD Radiofestival. Lesung (26 Min.)
Die geheime Mission des Kardinals (5/40)
Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami
(Produktion: WDR 2019)


23:30 – 24:00 ARD Radiofestival. Jazz (30 Min.)
Preview – Jazz-Neuerscheinungen
Mit Karsten Mützelfeldt

"File Under Jazz" – mit diesem Hinweis versehen einige Plattenlabels
vorsichtshalber ihre Neuveröffentlichungen, damit es nicht zu Miss-
verständnissen kommt in den Verkaufs-Regalen der CD-Geschäfte und in
den Sparten der Download-Portale. Was dann dort tatsächlich alles
unter "Jazz" einsortiert wird, ist natürlich immer noch extrem breit
gefächert: nicht nur stilistisch, sondern auch qualitativ. Selbst für
Jazzfans kann es da schwer sein, sich zu orientieren. Immer freitags
präsentierten deshalb die Autorinnen und Autoren des ARD Radiofesti-
vals in "Preview" die aktuell wirklich wichtigen, spannenden, bemer-
kenswerten Neuerscheinungen des Jazz.

*

Samstag, 27. Juli 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 98 B-Dur
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Roger Norrington
Friedrich Ernst Fesca: Quartett D-Dur op. 37
Linos Ensemble
Richard Strauss: "Till Eulenspiegels lustige Streiche" op. 28
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg,
Leitung: François-Xavier Roth
Andre Jolivet: "Épithalame"
SWR Vokalensemble Stuttgart, Leitung: Marcus Creed
Nikolai Kapustin: Violoncellokonzert Nr. 2 op. 103
Christine Rauh (Violoncello), Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern, Leitung: Nicholas Collon


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Georg Friedrich Händel: "Feuerwerksmusik" HWV 351
Academy of Ancient Music, Leitung: Christopher Hogwood
César Franck: Sonate A-Dur FWV 8
Isabelle Faust (Violine), Alexander Melnikov (Klavier)
Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert a-Moll op. 33
Sol Gabetta (Violoncello), Münchner Rundfunkorchester,
Leitung: Ari Rasilajnen
Antonio Casimir Cartellieri: Parthia Nr. 3 Es-Dur
Consortium Classicum
George Antheil: Sinfonie Nr. 5 "Joyous"
hr-Sinfonieorchester, Leitung: Hugh Wolff


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Claude Debussy: "Jeux", Ballett
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, Leitung: Hans Zender
Édouard Lalo: Romance-sérénade G-Dur
Jean-Jacques Kantorow (Violine), Tapiola Sinfonietta,
Leitung: Kees Bakels
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67
Anima Eterna, Leitung: Jos van Immerseel


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur RV 549
Rachel Podger, Bojan Cicic, Johannes Pramsohler, Sabine Stoffer
(Violine), Alison McGillivray (Violoncello), Brecon Baroque
Carl Loewe: Allegro maestoso aus dem Klavierkonzert A-Dur
Ewa Kupiec (Klavier), Philharmonie de Lorraine,
Leitung: Jacques Houtmann
Michael Haydn: Sinfonie Nr. 12 G-Dur P 7
Slowakisches Kammerorchester Bratislava, Leitung: Bohdan Warchal
Jean Françaix: Concertino
Florian Uhlig (Klavier), Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern, Leitung: Pablo González
Antonín Dvorák: Slawischer Tanz g-Moll op. 46 Nr. 8
Ma'alot Quintet
Tomaso Albinoni: Oboenkonzert D-Dur op. 7 Nr. 6
Stefan Schilli (Oboe), Stuttgarter Kammerorchester,
Leitung: Nicol Matt


06:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


06:03 SWR2 Musik am Morgen (55 Min.)
Georg Muffat: Sonate für Streicher und Basso continuo Nr. 3 A-Dur
Opus X, Leitung: Petri Tapio Mattson
Franz Schubert: Rondo aus dem Klaviertrio B-Dur D 898
Daniel Sepec (Violine), Roel Dieltiens (Violoncello),
Andreas Staier (Klavier)
Johann Christian Bach: Sinfonie für 2 Klarinetten, 2 Hörner und
Fagott Nr. 3 Es-Dur
Nachtmusique, Klarinette und Leitung: Eric Hoeprich
Heitor Villa-Lobos: Introduction aus "Bachianas brasileiras" Nr. 1
Mitglieder von Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker
Francisco Tárrega: "Recuerdos de la Alhambra", bearbeitet für Harfe
Xavier de Maistre (Harfe), Lucero Tena (Kastagnetten)

Nach dem Zeitwort:
Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate für Klavier B-Dur Wq 65 Nr. 9
Ana-Marija Markovina (Klavier)

6:45 – 6:49 SWR2 Zeitwort
27.07.1880: New York beschließt den Obelisken im Central Park
aufzustellen. Von Monika Köhn


06:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


07:00 SWR2 Aktuell (15 Min.)
mit Pressestimmen


07:15 SWR2 Musik am Morgen (42 Min.)
Friedrich Smetana: "Das Landmädchen", Polka für Orchester D-Dur
Tschechische Philharmonie Prag, Leitung: Václav Neumann
Johann Heinrich Schmelzer: Sonata "Cucu" für Violine und Basso
continuo
Veronika Böhm (Violine), Reinhard Führer (Cembalo)
Tomaso Albinoni: Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo D-Dur
op. 7 Nr. 6
Paul Dombrecht (Oboe), Il Fondamento
Frédéric Chopin: Fantaisie-Impromptu für Klavier cis-Moll op. 66
Elena Nesterenko (Klavier)
Johann Strauß Sohn: Kaiserwalzer op. 437
Wiener Philharmoniker, Leitung: Herbert von Karajan
Henri Wieniawski: Légende für Violine und Orchester g-Moll op. 17
Gil Shaham (Violine), London Symphony Orchestra,
Leitung: Lawrence Foster


07:57 Wort zum Tag (3 Min.)


08:00 SWR2 Aktuell (7 Min.)


08:07 SWR2 Journal am Morgen (23 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Die Zukunft der Nutztiere
Aus der 10-teiligen Reihe: "Unser künftig Brot" (3)
Von Uwe Springfeld

Brauchen wir Kuh, Huhn und Hund? Für alle Funktionen findet man
Ersatz. Fleisch, Milch und Eier lassen sich durch Pflanzenkost erset-
zen, Wach-, Transport- und Arbeitsdienste können Maschinen überneh-
men. Lassen sich damit Risiken der Tierhaltung überhaupt rechtferti-
gen? Rinderwahnsinn, Antibiotika-Resistenzen, Klimawandel und ein
erhöhtes Krebsrisiko durch Fleischkonsum? Zumal Tiere, was immer mehr
Menschen glauben, denken können und eigene Rechte haben sollten.
Gleichzeitig optimieren Genetiker den Tiernutzen, Stammzellforscher
züchten Retorten-Fleisch und Insekten, deren Rechte kein Schwein
interessieren, dienen auch in der EU als Lebensmittel.
(Produktion 2018)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Die musikalische Monatsrevue
Mit Lars Reichow

Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die
Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im
Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und
anderen Fragen.


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Musikstück der Woche (25 Min.)
Am Mikrofon: Martin Falk
Zum kostenlosen Download unter SWR2.de


10:30 SWR2 Treffpunkt Klassik extra (90 Min.)
Musik. Gespräche. Gäste.
Am Mikrofon: Burkhard Egdorf


12:00 Aktuell mit Nachrichten (15 Min.)


12:15 SWR2 Geld, Markt, Meinung (25 Min.)


12:40 SWR2 Journal am Mittag (19 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (53 Min.)
Gioacchino Rossini: Ouvertüre zur Oper "Der Türke in Italien"
Münchener Kammerorchester, Leitung: Alexander Liebreich
Gioacchino Rossini: "Der Türke in Italien", Rezitativ und Arie der
Fiorilla
Nino Machaidze (Sopran), Marco Danieli (Bariton), Chor und Orchester
des Teatro Comunale di Bologna, Leitung: Michele Mariotti
Vincenzo Bellini: "Vaga luna, che inargenti", Arietta
"Torna, vezzosa Fillide", Romanza
Rolando Villazón (Tenor), Orchestra del Maggio Musicale
Fiorentino, Leitung: Marco Armiliato
Gaetano Donizetti: "Der Liebestrank", Szene und Duett Nemorino -
Belcore (2. Akt)
Juan Diego Flórez (Tenor), Mariusz Kwiecien (Bariton),
Orquestra de la Comunita Valenciana, Leitung: Daniel Oren
Gaetano Donizetti: "Der Liebestrank", Romanze des Nemorino (2. Akt)
Juan Diego Flórez (Tenor), Orquestra de la Comunita Valenciana,
Leitung: Daniel Oren
Gioacchino Rossini: "Otello ossia il moro di Venezia",
Duett Rodrigo – Otello (2. Akt)
Juan Diego Flórez, Placido Domingo (Tenor),
Orquestra de la Comunita Valenciana, Leitung: Daniel Oren


13:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 SWR2 am Samstagnachmittag (175 Min.)
Kultur und Lebensart
Moderation: Jörg Armbrüster

ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop
ca. 16.48 Uhr Wort der Woche

15:00 – 15:05 Nachrichten, Wetter

16:00 – 16:05 Nachrichten, Wetter


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Zeitgenossen (45 Min.)
Josef Froehlich, Unternehmer und Kunstsammler
Im Gespräch mit Susanne Kaufmann
(Aufzeichnung vom 28. Juni 2019 in der Staatsgalerie Stuttgart)

Hasenblut im Schampus – so trank Josef Froehlich Blutsbrüderschaft
mit Joseph Beuys. 1982 unterstützte er seine Aktion "7000 Eichen" auf
der Kasseler Documenta und erwarb zeitgleich den "Friedenshasen", den
er dann in die Staatsgalerie Stuttgart gab. Beuys wünschte sich für
den Hasen einen Safe – Froehlich ließ ihn in der eigenen Firma ferti-
gen, der JW Froehlich Maschinenfabrik. Mit diesem Unternehmen ver-
dient er Geld, für die Kunst gibt er es aus. Josef Froehlich zählt zu
den wichtigsten deutschen Kunstsammlern. Er kooperiert mit großen
Museen, betreibt aber auch einen privaten Schauraum in Leinfelden-
Echterdingen, wo er 1965 seine Maschinenfabrik gründete.


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Jenny Scheinman: Antenna / CD: 12 songs
Jenny Scheinman, Violine
Ron Miles, Kornett
Doug Wieselman, Klarinette
Bill Frisell, Gitarre
Rachelle Garniez, Akkordeon, Klavier, Claviola
Tim Luntzel, Bass
Dan Rieser, Schlagzeug

Jenny Scheinman: Satelite / CD: 12 songs
Jenny Scheinman, Violine
Ron Miles, Kornett
Doug Wieselman, Klarinette
Bill Frisell, Gitarre
Rachelle Garniez, Akkordeon, Klavier, Claviola
Tim Luntzel, Bass
Dan Rieser, Schlagzeug


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Interview der Woche (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur Weltweit (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Geistliche Musik (55 Min.)
Andrejs Selickis: "Paradisus vocis"
Lettischer Radiochor, Leitung: Sigvards Klava
Pawel Lukaszewski: "Beatus Vir"
Philharmonischer Chor Tschechien, Collegium Cantorum,
Leitung: Aleksandra Zeman
Arvo Pärt: "Magnificat"
"Nunc dimittis"
Ensemble Le Nuove Musiche, Leitung: Krijn Koetsveld


20:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


20:04 ARD Radiofestival. Oper (176 Min.)
Tage alter Musik Herne
Antonio Vivaldi: "L'Olimpiade"
Aminta: Anna Aglatova
Aristea: Vasilisa Berzhanskaya
Argene: Federica Carnevale
Megacle: Kangmin Justin Kim
Licida: Carlos Mena
Clistene: José Coca Loza
Alcandro: Grigory Shkarupa
La Cetra Barockorchester, Leitung: Andrea Marcon
(Konzert vom 11. November im Kulturzentrum Herne)

Die sieben Todsünden wurden bei den Tagen Alter Musik in Herne musi-
kalisch beleuchtet. Am Abschlussabend ging es um die Wollust. In An-
tonio Vivaldis Oper "L'Olimpiade" ist ein antikes olympisches Gesetz
Ausgangspunkt: Für die Teilnehmer galt das Gebot der Keuschheit.
Genau das stellt der Kreter Licida in Frage und löst damit ein Drama
aus. Antonio Vivaldi hat Pietro Metastasios Libretto im Jahr 1734 zu
einer mitreißenden Oper vertont. Sie ist unter der Leitung von Andrea
Marcon mit einem exzellenten Sängerensemble und dem fulminanten La
Cetra Barockorchester zu erleben.


23:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


23:04 – 24:00 ARD Radiofestival. Kabarett (56 Min.)
Salzburger Stier 2019 – Ehrenpreis an Gerhard Polt (2/2)
Mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus'm Biermoos
Moderation: Robert Asam
(Aufzeichnung vom 10. Mai 2019 im Kurhaus in Meran)

Der sogenannten Kabarett-Oscar "Salzburger Stier 2019" wurde im Mai
in Meran verliehen. Für sein Lebenswerk erhielt dieses Jahr Gerhard
Polt den Ehrenstier. Seit knapp 40 Jahren arbeitet der große Solist,
Menschendarsteller, Sprachphilosoph und Kabarettist Gerhard Polt mit
den hochmusikalischen Well-Brüdern aus'm Biermoos.

*

Sonntag, 28. Juli 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Jan Dismas Zelenka: Capriccio Nr. 3 F-Dur ZWV 184
Das Neu-Eröffnete Orchestre, Leitung: Jürgen Sonnentheil
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate A-Dur KV 526
Christian Tetzlaff (Violine), Lars Vogt (Klavier)
Igor Strawinsky: Konzert D-Dur
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Leitung: Paavo Järvi
Max Reger: "An die Hoffnung" op. 124
Margarete Bence (Alt), Nordwestdeutsche Philharmonie,
Leitung: Hermann Scherchen
Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 20 Nr. 1
Chiaroscuro Quartet
Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert c-Moll Wq 37
Les Amis de Philippe, Cembalo und Leitung: Ludger Rémy


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Robert Schumann: Introduktion und Allegro appassionato G-Dur op. 92
Wilhelm Kempff (Klavier), Symphonieorchester des BR,
Leitung: Rafael Kubelik
Anton Eberl: Trio Es-Dur op. 36
Consortium Classicum
André Previn: Diversions
Günter Federsel (Piccoloflöte), Meinhart Niedermayr (Flöte),
Martin Gabriel (Oboe), Peter Schmidl (Klarinette), Michael Werba
(Fagott), Wolfgang Tomböck jun. (Horn), Gotthard Eder (Trompete),
Franz Bartolomey (Violoncello), Wiener Philharmoniker,
Leitung: André Previn
Julius Röntgen: Streichtrio Nr. 14 c-Moll
Lendvai String Trio
Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur op. 74
Paul Meyer (Klarinette), Orchestre de Chambre de Lausanne,
Leitung: Paul Meyer


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Peter Tschaikowsky: "Hamlet", Fantasie-Ouvertüre op. 67
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,
Leitung: Christoph Poppen
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate D-Dur KV 284
Fazil Say (Klavier)
Francesco Manfredini: Violinkonzert G-Dur op. 3 Nr. 7
Anne Schumann (Violine), Les Amis de Philippe, Leitung: Ludger Rémy


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Georg Friedrich Händel: "Cäcilien-Ode", Ouvertüre
Les Musiciens du Louvre, Leitung: Marc Minkowski
Ignacy Jan Paderewski: Allegro giocoso aus der "Fantasie Polonaise"
op. 19
Ewa Kupiec (Klavier), hr-Sinfonieorchester, Leitung: Hugh Wolff
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur KV 45
Prager Kammerorchester, Leitung: Charles Mackerras
Sergej Prokofjew: 3 Stücke aus dem Ballett "Aschenputtel" op. 95
Olli Mustonen (Klavier)
Robert Schumann: "Hermann und Dorothea", Ouvertüre op. 136
Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Leitung: Paavo Järvi
Georg Philipp Telemann: Flötenkonzert G-Dur TWV 51:G52
Emmanuel Pahud (Flöte), Berliner Barock Solisten,
Leitung: Rainer Kussmaul


06:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


06:03 SWR2 Musik am Morgen (55 Min.)
Johann Friedrich Fasch: Konzert für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Fagotte,
Streicher und Basso continuo d-Moll
Il Gardellino
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett A-Dur KV 169
Hagen Quartett
Robert Schumann: "Papillons" für Klavier op. 2
Wilhelm Kempff (Klavier)
David Popper: Violoncellokonzert Nr. 3 G-Dur op. 59
Martin Rummel (Violoncello), Böhmische Kammerphilharmonie Pardubice,
Leitung: Tecwyn Evans


06:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


07:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


07:03 SWR2 Musik am Morgen (52 Min.)
Edward Elgar: Serenade für Streichorchester e-Moll op. 20
Royal Philharmonic Orchestra London, Leitung: Andrew Litton
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate E-Dur op. 14 Nr. 1
Murray Perahia (Klavier)
Gioacchino Rossini: Sonate für Streicher Nr. 3 C-Dur
Ensemble Explorations, Leitung: Roel Dieltiens
Carl Reinecke: Sonatine F-Dur op. 108 Nr. 1
Tatjana Ruhland (Flöte), Eckart Heiligers (Klavier)


07:55 Lied zum Sonntag (5 Min.)


08:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


08:03 SWR2 Kantate (27 Min.)
Johann Sebastian Bach: "Vergnügte Ruh', beliebte Seelenlust" BWV 170
Bernarda Fink (Mezzosopran), Wolfgang Zerer (Orgel),
Freiburger Barockorchester, Leitung: Petra Müllejans


08:30 SWR2 Wissen: Aula (30 Min.)
Zum 50. Todestag Adornos
Kultur und Verwaltung (1/2)
Von Theodor W. Adorno

Die verwaltete spätkapitalistische Welt braucht die Kultur als Kon-
trastprogramm. Sie definiert Kultur als das im positiven Sinn Unnütze
und Zwecklose, das nicht zu vereinnahmen ist, das der Welt der in-
strumentellen Vernunft Alternativen bietet. Doch zugleich wird alles,
was zur Kultur gehört, dadurch vereinnahmt und selbst zum Bestandteil
der durchökonomisierten Welt. Dieses Spannungsfeld beleuchtet Adorno
in seinem 2-teiligen Radioessay aus dem Jahr 1959.
(Teil 2, Sonntag, 4. August)


09:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


09:03 SWR2 Matinee (177 Min.)
Sonntagsfeuilleton mit Nicole Dantrimont
(Rätseltelefon: 07221 / 2000 – oder per Mail: Matinee@swr.de)

10:00 – 10:03 Nachrichten, Wetter

11:00 – 11:03 Nachrichten, Wetter


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Glauben (25 Min.)
Schwanger? Raus aus der Schule!
Vom rabiaten Umgang mit tansanischen Teenagern
Von Linda Staude

"Wer schwanger wird, ist draußen." Präsident John Magufuli hat das
Schulverbot für Mädchen, die ein Kind erwarten, verschärft. Private
Helfer kümmern sich um die ausgestoßenen Teenager, aber die Ursachen
für die häufigen Frühschwangerschaften bleiben: Armut, überholte Tra-
ditionen und ein Mangel an Aufklärung. Die Kirchen reagieren mit Mo-
ralpredigten und Abstinenzempfehlungen, sind aber weitgehend hilflos,
wenn dieser Ansatz nicht funktioniert. Sie tun wenig dafür, Schwan-
gerschaften bei Teenagern wirksam zu verhindern.


12:30 SWR2 Mittagskonzert (88 Min.)
RheinVokal 2018
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Julian Prégardien (Tenor), Leitung: Michael Sanderling
Johannes Brahms: Variationen auf ein Thema von Joseph Haydn op. 56
Hector Berlioz: "Vallon Sonore", Lied des Matrosen Hylas aus der Oper
"Les Troyens" H133
Franz Schubert: Lied des Wolkenmädchens aus der Oper "Alfonso und
Estrella"; Der Wegweiser aus "Die Winterreise" D 911 (Orchestrierung:
Anton Webern); Du bist die Ruh D 776 (Orchestrierung: Max Reger);
Der Erlkönig D 328 (Orchestrierung: Hector Berlioz)
Franz Liszt: 3 Lieder aus Schillers "Wilhelm Tell" S 372: Der
Fischerknabe, Der Hirt, Der Alpenjäger
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200
(Eröffnungskonzert vom 8. Juli 2018 in der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz)


13:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 SWR2 Feature am Sonntag (55 Min.)
Voyager 3 – Eine Reise durch den radiophonen Raum
Von Frank Kaspar und Jochen Meißner

Noch in 450 Millionen Jahren werden die 1977 gestarteten Sonden Voya-
ger 1 und 2 ihre Bahnen durch den Weltraum ziehen und davon künden,
dass es einmal eine Zivilisation gegeben hat, die über Kunstformen
wie Musik, Klangkunst und Hörspiel verfügte. Die goldenen Schallplat-
ten an Bord beweisen es. Aber wem eigentlich? Außerirdischen? Oder
der klangkreativen Menschheit selbst? 40 Jahre nach dem Start der
Sonden stellt sich die Frage "Was sollen wir überhaupt senden?" neu.
Voyager 3 unternimmt eine Reise durch den Kosmos der Radiokunst, in-
spiriert von der Ausstellung "Radiophonic Spaces" – einem begehbaren
Audioarchiv der Hörspielgeschichte aus den letzten 100 Jahren.


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Zur Person (115 Min.)
Der Barock-Geiger und Ensemble-Leiter Peter Barczi
Von Wolfgang Scherer

Er ist oft zu Gast beim Freiburger Barockorchester. Peter Barczi ist
aber auch Konzertmeister der Camerata Basel, musiziert mit dem Ba-
rockorchester la Cetra und im Streichquartett Almaviva. Flöten-Star
Stefan Temmingh spielt mit Barczis Capricornus Consort eine vielbe-
achtete Vivaldi-Bach-CD ein, für die Weltersteinspielung von Graup-
ners Sopran-Kantaten mit Miriam Feuerstein gibt es einen Echo Klas-
sik. Und für die Franz Xaver Richter-CD mit der Oboistin Xenia Löff-
ler erhält das Capricornus Consort den Opus Klassik 18, den wichtigs-
ten Musikpreis des deutschsprachigen Raums.


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 lesenswert Magazin (55 Min.)


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (20 Min.)


18:20 SWR2 Hörspiel am Sonntag (73 Min.)
Der Weltuntergang findet nicht statt
Hörspiel von Ria Endres
Mit: Hille Darjes, Ulrich Pleitgen, Ulrike Krumbiegel, Traugott Buhre
u. v. a.
Musik: Herbert Joos
Regie: Hans Gerd Krogmann (Produktion: SWF 1997)

Die düstere Prophezeiung, dass der Weltuntergang bevorstehe, hat die
Menschen in früheren Jahrhunderten aufs Tiefste erschreckt. Doch heu-
te breitet sich keine verstörende Weltuntergangsstimmung aus. Das
Motto könnte vielmehr lauten: "Der Weltuntergang findet nicht statt."
Wirtschaftsenthusiasten machen diese Haltung, die das wahre Ausmaß
der Katastrophe ignoriert, möglich. Manager und Mäzene bedienen sich
der Figur eines Propheten, um die Masse zu unterhalten. Die Devise
lautet: Erst mit der Aussicht auf das endgültige Ende lässt sich das
Restleben so richtig vermarkten.


19:33 SWR2 Jazz (27 Min.)
Summertime – Der Sommer im Jazz
Von Karsten Mützelfeldt

Ein Sommer ohne Musik – kaum vorstellbar. SWR2 Jazz bietet Ihnen
Klänge, die von der warmen Jahreszeit inspiriert sind und Sie an ei-
nem Spät-Juli-Abend begleiten, anregend und entspannend zugleich. Der
wohl bekannteste Standard zu diesem Thema ist George Gershwins "Sum-
mertime" – und eine der beliebtesten Versionen die von Miles Davis
mit Gil Evans. Atmosphärische Impressionen eines Sommer-Morgens und
-Abends liefern die Pianisten Pablo Held und John Taylor und für ka-
ribisches Flair sorgt Trompeter Dizzy Gillespie.


20:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


20:04 ARD Radiofestival. Konzert (176 Min.)
MDR Musiksommer
Ilse Eerens (Sopran), Sebastian Manz (Klarinette), MDR Rundfunkchor,
MDR Sinfonieorchester, Leitung: Risto Joost
Wolfgang Amadeus Mozart: "Exsultate, jubilate", Motette KV 165;
Klarinettenkonzert A-Dur KV 622; Messe C-Dur KV 317 "Krönungsmesse"
(Konzert vom 1. Juni in der Kirche St. Peter und Paul, Görlitz)

Der MDR Musiksommer wird in diesem Jahr in der Kirche St. Peter und
Paul in Görlitz eröffnet. Hoch über der Neiße thronend bietet die
Kirche mit ihrer fünfschiffigen Anlage, der prachtvollen barocken
Innenausgestaltung und der berühmten Sonnenorgel eine reizvolle Ku-
lisse für Mozarts agil-frische Motette "Exsultate, jubilate" und die
majestätische Krönungsmesse. Dazwischen eingebunden: Mozarts Klari-
nettenkonzert mit Sebastian Manz als Solisten.

anschließend:
Michael Barenboim (Violine, Viola), Elena Bashkirova (Klavier)
Franz Schubert: Sonatine für Violine und Klavier a-Moll D 385
Robert Schumann: Violinsonate Nr. 1 a-Moll op. 105
Antonín Dvorák: "Poetische Stimmungsbilder" für Klavier op. 85
Franz Schubert: Arpeggione-Sonate a-Moll D 821
(Konzert vom 22. Juni in der Wartburg bei Eisenach)

Auf der Wartburg bei Eisenach, Weltkulturerbe der UNESCO, präsentie-
ren der Geiger Michael Barenboim und die Pianistin Elena Bashkirowa
Werke von Franz Schubert, Johannes Brahms und Antonín Dvorák.


23:00 Nachrichten, Wetter (ARD) (4 Min.)


23:04 – 24:00 ARD Radiofestival. Hörbar – Musik grenzenlos (56 Min.)
Am Tresen steht für Sie Karin Wirschem (Moderation)
Ihr Barkeeper ist Martin Kersten (Musikredaktion)
(Produktion: hr2-kultur)

Musik ohne Grenzen wird im ARD Radiofestival sonntags zu später Stun-
de an der "Hörbar" serviert. Ob Globale Musik, Chanson, Folk, Jazz,
Singer/Songwriter, Klassik oder Filmmusik – hier ist alles möglich,
was gefällt und sich gut kombinieren lässt. Eine Stunde mit handver-
lesenen Zutaten aus aller Welt, die musikalisch scheinbar weit Aus-
einanderliegendes ganz nah zusammenrücken lässt, Genregrenzen über-
windet und zum entspannten Zuhören einlädt.  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
SWR2 – Programminformation
30. Woche – 22.07. bis 28.07.2019
SÜDWESTRUNDFUNK – Anstalt des öffentlichen Rechts
Postadresse: 76522 Baden-Baden
Hausadresse: Hans-Bredow-Strasse, 76530 Baden-Baden
Telefon: 07221/929 2
E-Mail: info@swr.de
Internet: www.swr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Juli 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang