Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WISSENSCHAFT/8914: Nachrichten - BR Text 14.03.2019


BR Text vom 14.03.2019 - Nachrichten
Gesundheit/Umwelt/Wissenschaft


+++ Ölteppich vor französischer Küste +++ Münchner Forscher ausgezeichnet +++ Demografie gefährdet Sozialstaat +++ Wissenschaft/Umwelt Kurzmeldungen +++

*

Ölteppich vor französischer Küste

Nach dem Untergang des Containerschiffs
"Grande America" in der Biskaya kämpft
Frankreich gegen eine drohende Ölpest
vor der Atlantikküste.

Es habe sich ein etwa zehn Kilometer
langer und einen Kilometer breiter Öl-
teppich gebildet, teilte die Meeresprä-
fektur in Brest mit. Dieser müsse von
Spezialschiffen bekämpft werden.

Der aus Hamburg kommende und unter ita-
lienischer Flagge fahrende Frachter war
in Brand geraten und rund 330 Kilometer
vor der Küste gesunken.Er hatte Gefahr-
gut an Bord. Die 27-köpfige Crew wurde
von einem britischen Schiff aufgenommen

*

Münchner Forscher ausgezeichnet

Der Münchener Biochemiker Franz-Ulrich
Hartl und der US-Zellbiologe Arthur L.
Horwich sind in Frankfurt/Main mit dem
"Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-
Preis" ausgezeichnet worden.

Der mit insgesamt 120.000 Euro dotierte
Preis wurde ihnen für ihre grundlegen-
den Arbeiten zur "Proteinfaltung" ver-
liehen, die bei neurodegenerativen Er-
krankungen wie Alzheimer, Parkinson
oder ALS relevant ist.

Hartl ist Direktor am Max-Planck-Insti-
tut für Biochemie in München, Horwich
forscht an der Yale School of Medicine
in den USA.

*

Demografie gefährdet Sozialstaat

Mehr Geburten und Zuwanderung reichen
laut einer neuen Studie der Bertelsmann
Stiftung nicht aus, um die negativen
Folgen der demografischen Alterung für
den Sozialstaat aufzufangen.

Selbst deutlich höhere Zuwanderungszah-
len könnten die Herausforderungen für
die sozialen Sicherungssysteme kaum be-
einflussen, so die Stiftung. Nötig sei
es zudem, mehr Menschen "im fortge-
schrittenen Alter" in Erwerbstätigkeit
zu bringen und den Arbeitsumfang von
Frauen zu steigern.

Ohne Gegensteuern drohe ein massiver
Verteilungsstreit zwischen Jung und Alt

*

WISSENSCHAFT/UMWELT KURZMELDUNGEN

Erlangen: Der Historiker und evangeli-
sche Theologe Benjamin Hasselhorn er-
hält am 23. März den mit 5.000 Euro do-
tierten Jürgen-Moll-Preis für verständ-
liche Wissenschaft. Der 32-Jährige wer-
de für seine Luther-Forschungsarbeiten
ausgezeichnet, teilte die Theo-Münch-
Stiftung mit.

Oakland: Im US-Bundesstaat Kalifornien
hat ein Gericht das Pharmaunternehmen
Johnson&Johnson zu einer Zahlung von
umgerechnet 25,6 Millionen Euro an eine
Krebspatientin verurteilt. Ein jahre-
lang mit Asbest verseuchter Babypuder
habe beträchtlich zu der tödlichen
Krankheit der Frau beigetragen, urteil-
te das Gericht. Es laufen noch 13.000
ähnliche Verfahren gegen den Konzern.

Oslo: Die 16-jährige schwedische Kli-
maschutzaktivistin Greta Thunberg ist
für den Friedensnobelpreis vorgeschla-
gen worden. Er und zwei seiner Kollegen
hätten die Initiatorin der Freitagsde-
monstrationen von Schülern rechtzeitig
vor Fristablauf eingereicht, teilte der
norwegische Abgeordnete Freddy Andre
Östvegard in Oslo mit. Wenn nichts ge-
gen den Klimawandel getan werde, komme
es zu Kriegen.

Pretoria: Südafrikanische Ärzte haben
erstmals ein im 3D-Drucker hergestell-
tes Mittelohr implantiert. Das Team der
Universität von Pretoria setzte die aus
Titan bestehende Prothese per Endoskop
einem Patienten ein, der durch einen
Autounfall sein Gehör verloren hatte.

Neckarsulm: Wegen einer möglichen Be-
lastung mit Kolibakterien ruft der Dis-
counter Lidl einen Rohmilchkäse der
Marke Morbier zurück. Betroffen sei das
Produkt "Morbier AOP mit Rohmilch her-
gestellt, 250g", mit Mindesthaltbar-
keitsdatum 17.03.2019, der Losnummer
042 und dem Identitätskennzeichen FR
25-155-001 CE.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang