Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8957: Aus aller Welt - 25.01.2019 (SB)


MELDUNGEN


Griechisches Parlament billigt Namensänderung Mazedoniens

Das griechische Parlament hat mit knapper Mehrheit dem Abkommen zur Umbenennung Mazedoniens zugestimmt. Die zwischen den Regierungen in Athen und Skopje ausgehandelte Vereinbarung sieht vor, daß das Nachbarland künftig Republik Nordmazedonien heißen soll. Mit dem Abkommen soll ein seit fast drei Jahrzehnte währender Namensstreit zwischen Griechenland und seinem nördlichen Nachbarn beigelegt werden. Aus hellenischer Sicht ist der Name Mazedonien Teil des griechischen Nationalerbes und suggeriert einen Anspruch auf die nordgriechische Provinz Makedonien.

25. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang