Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8995: Aus aller Welt - 04.03.2019 (SB)


MELDUNGEN


Regierungswechsel im Ostseestaat Estland

In Estland hat die wirtschaftsliberale Reformpartei die Parlamentswahl gewonnen. Wie die Wahlkommission nach Auszählung aller Stimmen in Talinn mitteilte, erhielten die oppositionellen Liberalen 28,8 Prozent. Die bislang regierende Zentrumspartei von Ministerpräsident Juri Ratas erreichte am Sonntag 23 Prozent. Deutlich zulegen konnte auch die nationalkonservative und europakritische Partei Ekre. Mit 17,8 Prozent verdoppelte sie ihr Ergebnis vom Wahljahr 2015. Die 41jährige Vorsitzende der Reformpartei, Kaja Kallas, steht nun davor, die erste Ministerpräsidentin des baltischen Landes zu werden. Nach Angaben von Ratas steht seine Zentrumspartei als Juniorpartner zur Verfügung.

4. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang