Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/9035: Aus aller Welt - 13.04.2019 (SB)


MELDUNGEN


Leiter des Militärrats im Sudan zurückgetreten

Nach den tödlichen Schüssen auf Demonstranten im Sudan ist der Präsident des neu gegründeten Militärrats, Awad Ibnuf, von seinem Amt zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger bestimmte er General Abdel Fattah al-Burhan Abdulrahman. Dieser versprach, die Macht bald an eine zivile Regierung abzugeben. Der seit drei Jahrzehnten autoritär herrschende Staatschef Omar al-Baschir war am Donnerstag nach monatelangen Massenprotesten vom Militär gestürzt worden. Für eine Übergangszeit von zwei Jahren hat das Militär einen Rat eingesetzt.

13. April 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang