Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/9057: Aus aller Welt - 05.05.2019 (SB)


MELDUNGEN


Senegal künftig ohne Regierungschef

Im westafrikanischen Senegal hat das Parlament für eine Verfassungsreform gestimmt, die das Amt des Ministerpräsidenten abschafft. Das gab Parlamentspräsident Moustapha Niasse nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP im Anschluß an einer neunstündigen Debatte in Dakar bekannt. Die von Staatspräsident Macky Sall initiierte Reform soll die Demokratie stärken. Die Opposition spricht dagegen von einem Rückschlag für die Demokratie. Der im Februar für eine zweite Amtszeit wiedergewählte Sall verfügt in der Nationalversammlung über eine Zwei-Drittel-Mehrheit. Vor der Abstimmung teilte Regierungschef Mahammed Boun Abdallah Dionne mit, daß er nach der Streichung seines Amtes zum Generalsekretär der Republik ernannt werde.

5. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang