Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8730: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 12.06.2018 (SB)


MELDUNGEN


US-Präsident Trump will Militärübungen mit Südkorea einstellen

US-Präsident Donald Trump kündigte nach dem historischen Gipfeltreffen mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un auf der Singapurer Insel Sentosa einen Stopp der gemeinsamen Militärmanöver mit Südkorea an. Mit diesem Schritt könne auch viel Geld gespart werden, sagte Trump. Das Verteidigungsministerium in Seoul reagierte irritiert auf die Aussagen des US-Präsidenten. Über eine Einstellung der gemeinsamen Militärübungen sei mit der amerikanischen Seite bisher nicht gesprochen worden, sagte ein Ministeriumsvertreter der Agentur Yonhap. Verteidigungsminister Song Young Moo versuche, die genaue Bedeutung der Aussagen des US-Präsidenten zu klären.

12. Juni 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang