Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8939: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 10.01.2019 (SB)


MELDUNGEN


Rebellenallianz Nationale Befreiungsfront tritt Gebiete in Idlib ab

Das Dschihadistenbündnis Hajat Tahrir al-Scham (HTS) hat nach eigenen Angaben die Kontrolle über große Teile der letzten Rebellenenklave im Nordwesten Syriens übernommen. Die von der Türkei unterstützte Rebellenallianz Nationale Befreiungsfront sagte demmach in einem Abkommen zu, ihre Gebiete in der Provinz Idlib zu übergeben. Unterdessen bekräftigte die Regierung in Ankara ihr Vorhaben für eine Offensive gegen die syrische Kurdenmiliz YPG. Auch wenn sich der Truppenabzug der USA aus Nordsyrien verzögere, werde die Türkei an ihren Plänen festhalten und ihre Entscheidung in die Tat umsetzen, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu in einem Gespräch mit dem Sender NTV am Donnerstag.

10. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang