Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8521: Tragisches und Kurioses - 13.11.2017 (SB)


MELDUNGEN


Zugunglück in Kongo - Helfer befürchten weitere Opfer

Im Süden der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 33 Menschen bei einem Zugunglücks ums Leben gekommen. Weitere 26 Personen hätten zum Teil schwere Verbrennungen erlitten, als der Zug entgleiste und einen Hang hinabrutschte, teilte der Gouverneur der Provinz Lualaba, Richard Muyej Mangez Mans, mit. Zu dem Güterzug gehörten auch mehrere mit Treibstoff gefüllte Tankwaggons, die bei den Unglück Feuer fingen. Helfer suchten in den ausgebrannten Frachtwaggons nach weiteren Opfern, die als blinde Passagiere mitgefahren waren.

13. November 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang