Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


SONSTIGES/8971: Tragisches und Kurioses - 10.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Eisbärenplage - Sibirische Arktis-Insel ruft den Notstand aus

Die kleinen Gemeinden auf der russischen Insel Nowaja Semlja im Nordpolarmeer werden wegen der beschleunigten Eisschmelze in der Arktis als Folge des Klimawandels immer häufiger von Eisbären heimgesucht. Jetzt haben die Behörden nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP dort den Notstand ausgerufen. Dutzende Bären seien in Wohnhäuser und öffentliche Gebäude eingedrungen, hieß es zur Begründung. Allein in Beluschja Guba, der Hauptsiedlung der Insel, wurden seit Dezember mehr als 50 Eisbären gezählt. Einen Einmarsch so vieler Bären habe er noch nie erlebt, sagte Behördenleiter Schiganscha Musin. Auf der aus zwei großen und vielen kleinen Inseln und zahlreichen Eilanden bestehenden Inselgruppe, die zusammen eine Fläche von rund 90.600 Quadratkilometer haben, leben derzeit knapp 3.000 Einwohner.

10. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang