Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


AUSLAND/8090: Aus aller Welt - 03.03.2019 (SB)


VOM TAGE


China legt Zahlen zum Sozialkreditsystem vor

Das National Public Credit Information Centre in China gibt an, daß im Rahmen des Sozialkreditsystems chinesische Gerichte letztes Jahr in 17,5 Millionen Fällen Bürgern untersagt haben, einen Flug zu buchen. Bei Zugreisen wurden 5,5 Millionen Mal keine Fahrkarten verkauft. Reiseverbote werden in der Volksrepublik ausgesprochen, wenn die Betroffenen eine zu geringe Bewertung im Sozial-Ranking aufweisen. Punktabzug gibt es z. B. für das Begehen von Ordnungswidrigkeiten, unzuverlässige Bedienung von Krediten, nachlässige Steuerzahlungen, Schwarzfahren, Rauchen in Zügen, Laufenlassen von Hunden, Drogenkonsum, Verbreitung unzutreffender Informationen oder unzulässige Nutzung reservierter Sitzplätze in Zügen. Die Behörden des Landes haben für 2018 insgesamt 14 Millionen Angaben zu derart unzuverlässigem Verhalten von Bürgern gespeichert. Aufgrund des Rankings kann Einzelpersonen auch der Abschluß von Versicherungen und der Erwerb von Immobilien oder Anlageprodukten verboten werden. Von dem vergangene Woche veröffentlichten Bericht schrieb der britische Guardian am Wochenende.

3. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang