Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


AUSLAND/8118: Aus aller Welt - 31.03.2019 (SB)


VOM TAGE


Weißes Haus hält Hilfsgelder für zentralamerikanische Staaten zurück

Die US-Regierung hat in den Haushalten 2017/18 die Finanzhilfen für El Salvador, Guatemala und Honduras gestrichen. Das gab ein Sprecher des Außenministeriums am Samstag bekannt, ohne die Maßnahme zu begründen, wie der TV-Sender ABC meldete. In den zurückliegenden beiden Jahren betrug die vom Kongreß bewilligte Finanzhilfe für alle zentralafrikanischen Länder zusammen rund 1,3 Milliarden Dollar. Die Tageszeitung Politico berichtete, die Gelder seien den Bestimmungsländern nicht ausgezahlt worden. Präsident Trump will die Regierungen des "Nördlichen Dreiecks" erklärtermaßen zwingen, die Abwanderung von Teilen der Bevölkerung in die USA zu unterbinden. Noch im Dezember hatten die Regierung der USA und Mexikos umfangreiche Investitionen im "Nördlichen Dreieck" vereinbart, um die Abwanderung von dort einzudämmen.

31. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang