Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


AUSLAND/8178: Aus aller Welt - 31.05.2019 (SB)


VOM TAGE


US-Bundesstaat New Hampshire schafft die Todesstrafe ab

Der Bundesstaat New Hampshire an der Ostküste der USA hat die Todesstrafe abgeschafft. Der Senat konnte am Donnerstag das Veto des republikanischen Gouverneurs Chris Sununu gegen das neue Gesetz mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit überstimmen, weil sich vier republikanische Senatoren auf die Seite der Demokraten schlugen. Zuvor hatte das Repräsentantenhaus das Veto des Gouverneurs überstimmt. In New Hampshire ist laut Washington Post seit 1939 niemand hingerichtet worden. Künftig werden Häftlinge statt zum Tode zu lebenslanger Haft ohne Chance auf Entlassung oder Bewährung verurteilt werden.

Inzwischen werden in 21 US-Bundesstaaten keine Todesstrafen verhängt. In den 29 anderen Bundesstaaten droht mehr als 2500 Häftlingen die Hinrichtung. Mehrere Bundesstaaten haben allerdings ein Vollstreckungsmoratorium in Kraft gesetzt.

31. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang