Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


JUSTIZ/8127: Kriminalität und Rechtsprechung - 21.04.2019 (SB)


VOM TAGE


Hohe Bußgelder für Kaugummi und Hundekot auf Mannheims Straßen

Die Stadt Mannheim sieht Strafen von bis zu 250 Euro für ein auf der Einkaufsmeile Planken weggeworfenes Kaugummi vor. Eine Zigarettenkippe kann 75 Euro Strafe kosten. Zurückgelassener Hundekot schlägt mit 100 bis 250 Euro zu Buche. Bislang wurden derartige Vergehen mit 10 bis 20 Euro bestraft. Mannheim beruft sich mit den neuen Bußgeldern auf einen in Baden-Württemberg im Dezember 2018 in Kraft getretenen Bußgeldkatalog. Darin werden den Kommunen höhere Bußgelder mit abschreckender Wirkung empfohlen. Stuttgart reagierte ebenfalls mit Bußgelderhöhungen und setzte zivile Streifen zum Ertappen von Umweltsündern ein. In Heidelberg sind hohe Bußgelder möglich, jedoch werden oft nur Verwarnungen ausgesprochen. In Freiburg neigen die Ordnungshüter ebenfalls zu Mahnungen oder erheben gegebenenfalls niedrigere Bußgelder.

21. April 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang