Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


JUSTIZ/8153: Kriminalität und Rechtsprechung - 18.05.2019 (SB)


VOM TAGE


Razzia bei mutmaßlichen Autobahnblockierern

Am 22. März hatten Beteiligte einer Hochzeitsgesellschaft in hochkarätigen Fahrzeugen auf der A3 bei Ratingen angehalten, um Fotos und Filmaufnahmen von sich zu machen. Zur Sicherung von Beweismitteln durchsuchten Ermittler am Freitagmorgen sieben Wohnungen von acht Verdächtigen in Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn. An der Razzia war ein Spezialeinsatzkommando beteiligt, weil Hinweise vorlagen, einer der Bewohner könnte im Besitz einer Waffe sein. Die Ermittler stellten Speichermedien, Handys und Computer sowie Marihuana und mutmaßlich illegale Medikamente, bei dem es sich um Testosteron-Präparate handeln könnte, sicher. Die meisten der Verdächtigen waren der Polizei unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Widerstands gegen die Staatsgewalt oder Gewaltdelikten bekannt.

18. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang