Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/8018: Sprache, Kunst und Medium - 20.03.2019 (SB)


VOM TAGE


Bonn will Sanierung der Beethovenhalle durchziehen

Trotz der anhaltenden zeitlichen und finanziellen Probleme bei der Sanierung der Bonner Beethovenhalle will die Stadt an dem Architekten festhalten. Laut WDR1 will der Bonner Rat jedoch das Rechnungsprüfungsamt mit einer Durchleuchtung der Vorgänge um die Grundüberholung der 1959 eingeweihten denkmalgeschützten Musik- und Veranstaltungshalle beauftragen.

Ursprünglich war geplant, den Komplex am Rheinufer für rund 61,5 Millionen Euro bis zu den Beethoven-Feierlichkeiten im kommenden Jahr abzuschließen. Inzwischen steht aber fest, daß die Arbeiten voraussichtlich noch zwei Jahre in Anspruch nehmen werden. Nicht zuletzt wegen der Verzögerungen ist die Bausumme auf voraussichtlich 113 Millionen angestiegen.

Die Stadtverwaltung gibt vor allem den Architekten die Schuld an dem Bauchaos. Sie mußte aber einsehen, daß eine Kündigung keine Lösung des Problems brächte, da Bonn in der Baubranche mittlerweile einen so schlechten Ruf genießt, daß sich kaum neue Architekten für das Projekt finden würden. Außerdem müßte dann neu ausgeschrieben und geplant werden.

20. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang