Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/8022: Sprache, Kunst und Medium - 24.03.2019 (SB)


VOM TAGE


Auch "Halle liest mit" wurde gut angenommen

Von der Leipziger Buchmesse wird praktisch erwartet, daß am Ende ein neuer Besucherrekord gemeldet wird. So konnte Direktor Zille von 286.000 Gästen auf dem Messegelände und dem dazugehörigen Festival "Leipzig liest" berichten. Das waren 15.000 mehr als im Vorjahr und damit ein beachtlicher Sprung.

Weniger bekannt ist, daß es seit neun Jahren auch im benachbarten Halle das Lesefest "Halle liest mit" gibt. Und auch dort freut man sich, in diesem Jahr von einem Gästerekord berichten zu können. Das dortige Stadtmarketing kam bei seiner Erhebung auf mehr als 2300 Zuhörer.

Das scheint auf den ersten Blick nicht sehr viel zu sein, aber laut MDR Kultur seien es in den vergangenen Jahren immer um 1000 Besucher gewesen. Folglich hat es diesmal einen deutlichen Schub gegeben. Für den Anstieg machen die Organisatoren das diesjährige Programm verantwortlich. Außerdem wurde das Festival von den Hallensern gut angenommen.

24. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang