Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/8066: Sprache, Kunst und Medium - 07.05.2019 (SB)


VOM TAGE


Millionen Erwachsene haben Lese- und Schreibschwierigkeiten

Nach einer Erhebung der Universität Hamburg haben etwa 6,2 Millionen in Deutschland lebende Erwachsene kaum oder nur sehr geringe Lese- und Schreibfähigkeiten in dieser Sprache. Allerdings haben davon 47,4 Prozent einen Migrationshintergrund. Dieser Personenkreis ist mit einer anderen Sprache aufgewachsen.

Nach Auskunft des Deutschlandfunks hat es im Vergleich zum Jahr 2011 dennoch Fortschritte gegeben, denn damals hatten noch etwa 700.000 Erwachsene mehr mit den entsprechende Schwierigkeiten im Alltagsleben zu kämpfen. Andererseits sind 52,6 Prozent der heute Betroffenen mit Deutsch als Muttersprache aufgewachsen.

Der Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, Jörg Maas, fordert vom Bundesbildungsministerium zur Erleichterung der Situation einen übergreifenden Lesepakt, der neben den Familien Kitas und Grundschulen zusammenführt.

7. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang