Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/8069: Sprache, Kunst und Medium - 10.05.2019 (SB)


VOM TAGE


Spektakuläre Entdeckung bei Restaurierung eines Vermeer in Dresden

Seit dem Frühjahr 2017 wird in Dresden das berühmte Bild des holländischen Malers Jan Vermeer "Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster" restauriert. Bereits 1979 hatte eine Röntgenaufnahme erkennen lassen, daß ein Bereich auf der rechten Bildhälfte übermalt wurde. Inzwischen haben Restauratoren die Übermalung teilweise entfernt und einen nackten Cupido (Amor) freigelegt.

Dabei stellten die Experten laut MDR Sachsen fest, daß nicht Vermeer (1632-1675) selbst die Figur, die der Leserin über die Schulter zu blicken scheint, getilgt haben kann, da die Veränderung vermutlich erst Jahrzehnte später durch einen unbekannten Maler vorgenommen wurde. Warum es dazu kam, muß möglicherweise ein Rätsel bleiben.

Das erklärte kürzlich der Direktor der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister, Stephan Koja, in Dresden. Er sprach von einem spektakulären Fund im Zuge der Restaurierung des weltberühmten Gemäldes aus dem 17. Jahrhundert, das zu den wichtigsten Dresdner Gemälden gehört.

Nach Beratung mit Experten hätten man sich entschieden, die Übermalungsschicht abzunehmen, um dem Ursprung des Bildes möglichst nahe zu kommen.

10. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang