Schattenblick →INFOPOOL →RELIGION → BUDDHISMUS

MELDUNG/021: Newsletter des Tibetischen Zentrums e.V. vom 30.6.2011


Newsletter des Tibetischen Zentrums e.V. vom 30.6.2011


Liebe Freunde des Tibetischen Zentrums,

das neue Heft von "Tibet und Buddhismus" ist erschienen.

Dies sind die Themen:
- Achtsamkeit - ein vierwöchiges Übungsprogramm
- Portrait: Eine Unternehmerin in der Krise richtet sich mit Hilfe des Buddhismus neu aus
- Interview mit Karl-Heinz Brodbeck: "Wir müssen die Geldlogik entlarven!"

Zur Heftübersicht :
http://www.tibet.de/zeitschrift/aktuelles-heft.html

Die Zeitschrift gibt es nur direkt im Tibetischen Zentrum oder im Abonnement.
http://www.tibet.de/zeitschrift/abo.html



Neues Veranstaltungsprogramm

Das Veranstaltungsprogramm des Tibetischen Zentrums für das 2. Halbjahr 2011 ist fertig. Spannende Themen stehen auf dem Programm: Umgang mit schwierigen Gefühlen und störenden Emotionen, Psychotherapie und Buddhismus, Karma und freier Wille und vieles mehr.

Das gedruckte Programm wird Ende Juni ausgeliefert und Mitgliedern und Abonnenten der Zeitschrift "Tibet und Buddhismus" kostenlos zugeschickt.

Das Programm können Sie als PDF downloaden
http://www.tibet.de/fileadmin/pdf/programm/programm_2-11.pdf
(56 Seiten, 8,6 MB).



Vortragsreihe Achtsamkeit im Juli

Im Juli setzen wir unsere Veranstaltungen zur buddhistischen Achtsamkeitspraxis fort: Christof Spitz und Jens Grotefendt erklären am 6. Juli, wie Achtsamkeit in der Meditation praktisch angewendet und gestärkt wird.

Am 13., 20. und 27. Juli geht es um Achtsamkeit und Weisheit. Christof Spitz erklärt, wie Achtsamkeit tiefere Einsicht in die Wirklichkeit ermöglicht. Mit praktischen Übungen und Zeit für Fragen.
Mehr Infos
http://www.tibet.de/programm/lehren-des-buddhismus/achtsamkeit-im-tibetischen-buddhismus.html



Mit herzlichen Grüßen

Christof Spitz
Geschäftsführer des Tibetischen Zentrums


*


Quelle:
Newsletter des Tibetischen Zentrums e.V. Hamburg vom 30.06.2011
Herausgeber: Tibetisches Zentrum e.V.
Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg (U-Bahn Berne, U1)
Tel.: 040/644 35 85, Fax: 040/644 35 15
E-Mail: tz@tibet.de
Internet: www.tibet.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Juli 2011