Schattenblick → INFOPOOL → THEATER UND TANZ → VERANSTALTUNGEN


MUSIKTHEATER - OPER/744: Hannover - »Die Zauberflöte«, Matinee 7.1., Premiere 13.1.2018


Staatsoper Hannover - PREMIERE OPER

DIE ZAUBERFLÖTE
OPER IN ZWEI AUFZÜGEN VON WOLFGANG AMADEUS MOZART (1791)
TEXT VON EMANUEL SCHIKANEDER

EINFÜHRUNGSMATINEE: SO, 07.01.2018, 11:00 UHR, LAVES-FOYER
PREMIERE: SA, 13.01.2018, 19:30 UHR


»Wo bin ich?«, fragt sich Prinz Tamino im Erwachen. Die Schlange, vor der er eben noch geflüchtet war - sie liegt niedergestreckt zu seinen Füßen. Dann kommt noch ein Vogelwesen daher, das sich Papageno nennt und den Sieg über die Schlange für sich in Anspruch nimmt - was drei Damen, die eigentlichen Retterinnen, aus ihrer Deckung lockt. Sie stehen im Dienst der sternflammenden Königin, die Tamino den Auftrag erteilt, ihre entführte Tochter Pamina aus den Klauen des heimtückischen Sarastro zu retten. Unversehens geraten also der Prinz und Papageno in ein großes Abenteuer, bei dem sich immer neue Rätsel auftun: Gut und Böse prallen aufeinander, und nicht immer ist klar, wer welcher Seite zuzurechnen ist. Mehr als einmal sind sie alle dem Tode nahe. Doch bei allen Gefahren auf dem Weg können Tamino, Papageno und Pamina sich auf eines verlassen: auf die unbezwingbare Magie der Mozart'schen Musik.

MUSIKALISCHE LEITUNG Valtteri Rauhalammi/Daniel Klein
INSZENIERUNG Frank Hilbrich
BÜHNE Stefan Heyne
KOSTÜME Julia Müer
LICHT Susanne Reinhardt
CHOR-EINSTUDIERUNG Lorenzo Da Rio
DRAMATURGIE Christopher Baumann

*

Quelle:
Staatsoper Hannover - Monatspresse Januar 2018
Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH
Opernplatz 1, D-30159 Hannover
Tel. 0511/9999-1080, Fax: 511/9999-1980
Internet: www.staatstheater-hannover.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Dezember 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang