Schattenblick → INFOPOOL → UNTERHALTUNG → VERANSTALTUNGEN


BEGEGNUNG/1779: Wertheim - Erzählcafé zu "Kriegs- und Nachkriegszeit" am 24.4.


Generationen sprechen über Kriegs- und Nachkriegszeit

Erzählcafé am 24. April im Café Sahnehäubchen


Wertheim. Das Erzählcafé pflegt in lockerer Runde den Austausch zwischen den Generationen. Das nächste Treffen ist am Montag, 24. April, um 14 Uhr im Café Sahnehäubchen am Hofgarten-Schlösschen. Aktuelles Thema ist "Kriegs- und Nachkriegszeit". Aus organisatorischen Gründen wird der Termin des Treffens vom ursprünglich geplanten 4. Mai auf den 24. April vorverlegt.

Die Besucher des Erzählcafés sind eingeladen, eigene alte Fotos mitzubringen, die die damalige Zeit und die Lebensbedingungen der Menschen wieder lebendig und für die jüngeren Besucher des Erzählcafés präsenter werden lassen.

Das Erzählcafé ist eine gemeinsame Initiative der Johanniter-Altenpflegeschule im Hofgarten und des Seniorenbeirats der Stadt Wertheim. Es findet einmal monatlich zu wechselnden Themen statt und ermöglicht den Austausch zwischen älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie jungen Menschen wie den Auszubildenden der Altenpflegeschule. Das Erzählcafé steht allen Interessierten offen.

Das Café am Schlösschen ist auch gut mit dem Bus erreichbar. Wer teilnehmen will, aber keine Fahrmöglichkeit hat, wird von den Johannitern zuhause abgeholt und anschließend wieder nach Hause gebracht. Dieser kostenlose Fahrdienst muss spätestens am Freitag vor dem Erzählcafé unter Telefon 09342/911020 bestellt werden. Unter dieser Nummer gibt es auch weitere Informationen zum Erzählcafé.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Mittwoch, 19. April 2017
Stadtverwaltung Wertheim
Familie, Kultur, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Referat 12, 97877 Wertheim
Tel.: 09342/301-300 oder -302, Fax: 09342/301-503
E-Mail: angela.steffan@wertheim.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 21. April 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang